Die Festivalsaison ist neben Zeit für gute Musik, zu viel Schnaps bei entweder abartigen Temperaturen oder Dauerregen und Camping, leider auch die Zeit für Glitzer Makeup, Klebetattoos, unsinnige Accessoires und sonstige wahrscheinlich unter Sonnensticheinfluss getroffene Modeentscheidungen.

Der geneigte Leser sollte bis zu dieser Stelle gemerkt haben, dass es sich hier nicht um den drölftausendsten Beitrag über die schönsten und (un-)individuellsten Outfits vom Lollapalooza 2016 handelt.

Noch einen Artikel über coachella-like Elfenhaftigkeit wollten wir euch einfach nicht zumuten und haben euch als modischste Redaktion unter der Sonne stattdessen ein viel besseres Geschenk zu machen:

Das ultimative Sleaze Festivalbingo!

Was braucht ihr dafür:

Papier und Stifte – im Zweifel tun es auch eine alte Eintrittskarte vom Eselhof in Klockenhagen (Was würden wir darum geben jetzt eine dieser plüschigen kleinen Eselmäuse zu kraulen) und einen Eyeliner – und 16 bis 24 Dinge, die euch zu eurer Belustigung, eurem Leidwesen oder einfach, weil es so ist, auf jedem Festival begegnen.

eselhof-bingo

Dabei könnt ihr euch sehr gerne von unserer wirklich ausgezeichneten Wahl von häufigen Events, wie Arsch guckt raus – und damit meinen wir unten, nicht oben, Grasgeruch und Blumen im Haar bis zu eher seltenen Erscheinungen, à la Frau oben ohne und Pumps, inspirieren lassen. Oder aber ihr sucht euch eure eigenen Festivalaufreger, -evergreens und -hässlichkeiten und füllt damit die Kästchen.

Et voilà: Das wundervollste aller Bingospiele und zudem noch eine großartige Beschäftigung für die Kloschlange und faules Schattenliegen.

festivalbingo

So funktioniert’s:

Wir werden euch jetzt nicht erklären, wie man Bingo spielt. Wer das nicht weiß, sollte ohnehin nicht auf Festivals gehen, weil er entweder 12 Jahre alt ist oder mental so beeinträchtigt, dass laute Musik ihn verschrecken würde. Die Verantwortung dafür wollen wir nicht übernehmen und wünschen euch einfach viel Spaß beim Festivalbingo auf dem Lollapalooza 2017.

festivalbingo-2

Nur soviel zum Spielverlauf: Kurzweilig, aber nicht zu schnell vorbei; sehr erheiternd für Mitspieler und Umliegende und Garant für einige äußerst „interessante“ Outfitentdeckungen. Hier unsere drei Highlights für „bescheuertes Festivalaccessoire“:

  1. Dame mit eigenem Fotografen
  2. Aus einer Poolnudel gebasteltes Einhorn (leider durfte Einhorn nicht auch mit abgehakt werden)
  3. Ein überdimensionaler, aufblasbarer Lutscher (Warum nur? Warum?)

Weil jetzt sicher ein paar von euch ganz traurig sind, dass es keine Outfitbilder gab, hier nun doch noch unsere Fashionlieblinge.

Stormtrooper

Die grünen Schläfer

Beste Kopfbedeckung

 

Mehr gab’s nicht. Wirklich nicht!