Man würde uns Unrecht tun, würde man behaupten, wir wären nur zur Ansammlung von Katzengifs und zum Konsum von alkoholischen Getränken imstande. Aber wir sind in beidem ziemlich gut, und das könnt ihr getrost in eure freudlose Facebook-Chronik dichten. Erst kürzlich fanden wir uns zu einem höchst seriösen Geschäftsdinner zusammen und testeten zum feierlichen Tequila-Test ohne besonderen Anlass mexikanische Spirituosen.

Tequila? Geschäfte? Ja und ja. Als versierte Spirituosenkenner erprobten wir zwölf hochprozentige Produkte in all ihren feurigen Bestandteilen. Teilnehmen durften alle volljährigen und menschlichen Redaktionsmitglieder, sowie diverse Variationen des lateinamerikanischen Mezcal, einem Agaven-Brandgetränk, zu dessen Familie auch der Tequila gezählt wird. Ob wir, wie echte Profis, Reifegrade erkennen und unterschiedliche Geschmacksnoten erfolgreich auseinanderhalten konnten und wie die modernen Mixturen mit Kaffee- und Weihnachtsgewürz in einer Riege mit den Klassikern spielten, erfahrt ihr im original einzigartigen SLEAZE Tequila-Test.

¡Salud! Das sind die Gewinner und Verlierer des SLEAZE Tequila-Test



Accounts

Free Trial

Projects

SSL



Geruch

Geschmack

Gesamt

Fazit

CORRALEJO


"Irgendwas zwischen Weihnachten und Rumkugeln."

"ein bisschen wie Sprite"

8.0

Irgendwie süß, irgendwie weihnachtlich, irgendwie (sehr) zufriedenstellend. Mit seinem leicht brennenden Abgang hat der CORRALEJO die meisten SLEAZELs glücklich machen können.

SIERRA (spiced)

"Ohhh, riecht wie ein lustiger Weihnachtsabend!"

"Schmeckt gar nicht so nach Tequila" (ist das jetzt gut oder schlecht?)

6.4

Weihnachten, Gewürze, Zimt und Wärme - der spicige SIERRA vereint alles und kann sich so einen Platz auf dem Siegertreppchen einheimsen, auch, wenn tequila-typische Geschmacksnoten bei der Mischung unterzugehen drohen. Dafür kommen hier auch Menschen mit Tequila-Trauma auf ihre wohlschmeckenden Kosten. 

ESPOLON (gold)

"Eher süßlich."

"Mh, welch lieblich süßer Geschmack! (Stefan)"

6.2

Von sanft bis süß war diesmal alles dabei. Diejenigen, die sich zuvor über Schärfe, Brennen und Todesängste geäussert haben, haben an dieser Stelle endlich wieder einen Grund zur Freude. Zusammenfassend kann gesagt werden: Der ESPOLON ist perfekt für all jene, die Shots einwerfen und trotzdem nicht (sofort) sterben möchten. 




Free Trial

Projects

SSL

Storage

SINGLE LICENSE

BILD


Geruch

Geschmack

Gesamt

Fazit

SIERRA (Kaffee)

"Würzig"

"Sehr süß!"

6.1

Last, but not least: Für große Begeisterung sorgte am Ende unseres Tests der SIERRA-Tequila mit Kaffeenote. Bis auf eine Ausnahme (böser Blick durch die Redaktion) stößt der süßliche Überraschungsteilnehmer bei den SLEAZELs auf anerkennendes Zungenschnalzen. 


GRAN CORRALEJO

Wir sehen nur die Flasche.

"Brennt fast gar nicht. Wuhu!"

6.0

Können wir kurz innehalten und die Flasche bewundern? Okay, gut. Der Gran Corralejo ist der schönere Bruder des Corralejo und kann trotz seines guten Aussehens auch geschmacklich punkten. Keine Schmerzen, kein Anflug von Übelkeit! Wem der Tequila trotzdem nicht mundet, kann die vollbusige Flasche allerdings noch immer mit seiner Leomuster-Decke paaren. 


AMATE

"wie ein klassischer Tequila!"

"Tequila? Tequila!"

5.8

Ein klassischer Tequila, der mit seinem Feuer leider trotzdem nicht alle überzeugen konnte. Zu tequilamäßig! Zu langes Brennen! Wir sind Mimosen. Lasst uns.




Accounts

Free Trial

Projects

SSL



Geruch

Geschmack

Gesamt

Fazit

ESPOLON (silber)


"(jemand ruft) Die Flasche ist schön!"

"Piekst ein bisschen, schmeckt ansonsten wie Tequila."

5.0

Die Flasche ist schöner als der Tequila, zumindest darin ist sich die Crew einig. Und auch sonst schiessen alle den ESPOLON ins gut besuchte Mittelfeld. Gleiche Punktzahl von allen. 

EL JIMANDOR

"Ist da Limonade drin?"

"Angenehme Limonadennote zieht sich durch."

4.6

Weil sogar Nicht-Tester begeistert an der Flasche schnüffeln, gibt es hier Extra-Punkte für die Süßlichkeit des Geruchs. Limoliebe! 

CALLE 23

"Tequila halt, nicht?"

"Leicht bitter, aber weniger schmerzhaft als der Vorige."

3.3

So richtig wuschig macht uns der CALLE 23 nicht. Der ist uns nämlich zu bitter. Punkte gibt es hier für die Sanftheit im Abgang. 




Accounts

Free Trial

Projects

SSL



Geruch

Geschmack

Gesamt

Fazit

SIERRA (gold)


Jemand hat sich den Kopf an der Tischkante gestoßen. 

"Schöne Fruchtnote, irgendwie besonders."

3.3

Der SIERRA mit dem goldenen Hütchen macht uns insgesamt glücklicher als sein Kumpel mit dem silbernen Kopfschmuck, trifft aber auch nicht zu 100% unseren Geschmack. Pluspunkte gibt es für die fruchtige Note.

EXCELLIA

"Riecht ein bisschen nach Plastik.."

"Fühlt sich an wie Omiparfum auf der Zunge und Feuer im Hals."

2.8

Seinen Zweck als heißes Gefäss für feuchtfröhliche Stunden erfüllt EXCELLIA ohne Zweifel. Wenn man sich die Nase zuhält und auch geschmacklich keine all zu hohen Ansprüche an den Abend legt, läuft's.

SIERRA (silber)

"Oh, Erinnerungen an komatöse Nächte werden wach."

"Ein bisschen wie Filmriss mit 17."

2.5

Der SIERRA haut uns um - aber so richtig, und das will hier nichts Gutes heissen. Wer sich mal so richtig einen hinter die Binde kippen will, ist hier genau richtig. Wir erinnern uns schmerzhaft an Totalabstürze mit allen Nebenwirkungen, die so ein Tequila mit sich bringt. Aua.