Je olla, je ….aber lassen wir das. Fest steht, dass das Lollapalooza Berlin 2017 feststeht und neben Lineup auch ordentlich Drumrum geboten wird.

Nur für den Fall, dass der Festival-Server zusammenbrechen oder euch der Zugriff verwehrt werden sollte, findet ihr hier, was ihr braucht. (Anm. d. Red.: Insofern ihr auf der Suche nach redlichen Lollapalooza Berlin 2017 Festival Informationen seid.) 

Was: Lollapalooza Berlin 2017

Wann: 09. & 10. September 2017

Wo: Rennbahn Hoppegarten

 

Wieviel: Tickets je nach Verfügbarkeit und Ansprüchen (ab 139,- Euro. Sky is the Limit.)

Das Lolla – Fakten aus den Akten:

Das Lollapalooza ist, wie alle Festivals, ein Festival. Manche meinen sogar, es sei THE Festival. Und irgendwie stimmt es ja auch. Schließlich ist das 1991 begründete Lollapalooza eine der beliebtesten  Festivalmarken weltweit. Wenig überraschend, trotzdem erwähnenswert, dass es sich auch in Deutschland zum größten innerstädtischen Festival entwickelt hatte – und das mit der gerade mal zweiten Berlin-Ausgabe im Jahr 2016. Stimmt also irgendwie mit THE Festival. Und wie es sich für ein amtliches THE Festival gehört, ist „ausverkauft“ eine der (begründeten) Ängste, die Ticketinteressierte Jahr für Jahr umtreibt.

Und nicht nur das. Die andere, eigentliche Sorge ist die, es könnte nicht stattfinden. Wie in den beiden Vorjahren schon, gehörten entsprechende Gerüchte auch 2017 dazu. Wer es nicht mitbekommen und immer noch bangen sollte, ob das Lollapalooza dieses Jahr hierzulande / hierzustadte eine Fortsetzung erfährt: JA! (in Zahlen: 1A). Moment. Halt. Stop: Nicht gleich Sachen packen und Richtung Flughafen Tempelhof oder Treptower Park düsen, wo die Flitze 2015 bzw. 2016 stattfand.

Als Stadt mit Pop-Up-Expertise verpasst Berlin dem Lollapalooza natürlich auch in diesem  Jahr einen neuen Standort. Dieses Mal also fiel die Wahl auuuuuf: Hoppegarten. Genau. Nach den bereits vergangenen 2017er Lollapalooza Ablegern in Buenos Aires, Santiago, Sao Paulo, Paris und Chicago nun also an der Rennbahn in Hoppegarten.

Wer

Foo Fighters | Mumford & Sons | The XX | Beatsteaks | Two Door Cinema Club | George Ezra | Annenmaykantereit | London Grammar | Rudimental | Michael Kiwanuka | Wanda | Django Django | Roosevelt | Bear`s Den | The Vaccines | Bomba Estéreo | Bonaparte  u.v.m.

Lollapalooza Berlin 2017

© Copyright Lollapalooza Berlin

Warum es sich lohnt, nach Hoppegarten zum Lollapalooza zu fahren:

Entschuldigung? Da gibt es (siehe oben!) zwei Tage lang Lineup!

Wem gerade nicht nach Lineup ist, verweile trotzdem sehr gern und vergnüge die Ticketkosten anderweitig ab. Möglichkeiten derer gibt es einige. Beispielsweise diese hier:

Lolla Fun Fair

Findige Findikusse sind in sich gegangen, um, wie wir annehmen, unter dem Arbeitstitel: „Was würde man auf einem Festival nicht vermissen, wüsste man nicht, dass es das gibt.“Output zu produzieren. Haben sie getan. Nennt sich Lolla Fun Fair und steht u.a. für Kirmes, Haarkunst, Artistik, Zuckerwatte, Druckluftorchester, hastenichgesehenkannsteabergucken. Vorab schon mal hier.

Art at the Park

Unter dem Motto UNique UNited UNstoppable wird zum dritten Mal das Zusammenspiel von Musik, Kunst und Freundschaft gefeiert. Die einzigartige kreative Kollaboration zwischen der Urban Nation und dem Lollapalooza Berlin hat sich als UNaufhaltsam erwiesen! Dieses Jahr gleich derart UNverschänt UNaufhaltsam, dass nochmal ne Schippe draufgepackt und das URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART angekündigt wird, das die ereignisreiche Reise zeigt, die bisher mit allen Kollaborationspartner_innen und Kunstschaffenden zurückgelegt wurde. Auf dem Festivalgelände gibt es unter Anwesenheit aller Künstler_innen schon mal die exklusive Vorabpremiere in einer eigens gestalteten Miniatur besagten Museums, das im September in Berlin Schöneberg eröffnet wird. Dann in Originalgröße.

Kidzapalooza

Lollapalooza Berlin 2017

© Copyright Lollapalooza Berlin

Solltet ihr oder Mitglieder eurer Reisegruppe zwischen 0 und 14 Jahre alt sein: Hurtig, hurtig ihr kleinen Knilche! Laufet – strömet hin zum Kidzapalooza, der Festival-Location für Menschen euren Alters. Kinder also. Abseits vom Festival-Trubel könnt ihr da basteln und spielen und tanzen und toben. Hui. Für euch schön, da zu sein, für Menschen über 14 sicher auch schön, dass ihr da (beim Kidzapalooza Team in besten Händen) seid und nicht dort, wo sie sind. Irgendwo auf dem Festivalgelände. Unbetreut. Verwahrlost. Ohne Spiel- und Bastelspaß. Bestenfalls mit Zuckerwatte (wahrscheinlicher mit Rennbahngrün) im Gesicht, alleroberbestenfalls frei von Klümpchen und Bröckchen im Haar.

Der grüne Kiez

Im grünen Kiez, der Erlebniswelt, die sich mit nachhaltigem Handeln auseinandersetzt, werden Projekte und Lösungen für die Gestaltung einer besseren und lebenswerten Gesellschaft gezeigt UND live vermittelt. Dieses Jahr unter dem Motto „Love & Peace 2.0“. Verschenkt Umarmungen, küsst eine_n (/beliebig viele) Fremde_n oder nehmt Euch Zeit für jemanden, den Ihr noch nicht kennt. Wie immer gilt: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.

Pro:

Je nach Gusto das Lineup. Je nach Sonne das Wetter. Je nach Lineup und Wetter das Drumherum.

Kontra:

Es gibt keine Early-Bird-Tickets mehr.

Fazit: 

Das Lineup ist derart super ist (Foo Fighters! Foofightersfoofightersfoofighters!!! London Grammar! LondonGrammarLondonGrammarLondonGrammar!!! u.v.m.), dass man gar nicht zum Drumrum kommt. Dass wiederum derart vielfältig ist, dass man, will man alles mitbekommen, eigentlich gar nicht zum Lineup kommt. Wie man es auch dreht und wendet, am Ende bleibt ein sattes Win- Win stehen.

Na dann – auf ein pickepackeschönes Lollapalooza Berlin 2017. Und beim Verlassen des Geländes schön aufräumen und nichts liegenlassen. Also auch keine Bekannten und Verwandten. Der Umwelt zuliebe.

Herzlichst, eure SLEAZE-Servicewüst(ling)e

Merken