Das Waffengesetz in den USA wird seit Jahren heftig diskutiert. Grund ist, dass der Kauf einer Waffe dort fast so leicht ist wie das Erwerben eines Kaffees. Die traurigen Attentate an Schulen und anderen Einrichtungen nähren diese Diskussion stets.

Hinzu kommt, dass zahlreiche Politiker und in der Öffentlichkeit stehende Personen mit Waffen auf Fotos posieren und so eine Sensibilisierung einsetzt — Waffen gehören zum täglichen Leben.

Matt Haughey sträubt sich mit Vehemenz dagegen. Er ist Senior Editorial bei Slack Technologies und entschloss sich nun, sämtliche Fotos, auf denen republikanische Präsidentschaftskandidaten mit Waffen posieren, zu verändern: Er ersetzte die Waffen mit Dildos — öffentlichkeitswirksam und lustig zugleich.
Sein Ziel ist es, bis zu den Wahlen diese Bildbearbeitung weiterzuführen. Die Werke kann man auf seinem Twitter-Account bestaunen. Folgend haben wir für euch mal eine Auswahl getroffen.

 

Dildos statt Waffen: Einmal nachladen, bitte

Dildos statt Waffen

Dildos statt Waffen

Dildos statt Waffen

Dildos statt Waffen

Dildos statt Waffen

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

Waffen durch Dildo ersetzt

via boredpanda

© der Fotos: Matt Haughey

Originally posted 2015-12-09 13:46:26.