Katzen sind, nach dem Hund, die besten Freunde des Menschen … auch wenn es sich oftmals um eine recht einseitige Beziehung handelt. Zumindest reden wir es uns gerne ein und hoffen inständig, dass unser Stubentiger ganz tief in seinem kleinen, kalten Herz neben seiner Überheblichkeit und Verachtung für Zweibeiner beziehungsweise ihrer Habseligkeiten wenigstens ein kleines bisschen Zuneigung übrig hat.

Wir als führender Katzenblog sind davon jedenfalls überzeugt und sprechen uns deshalb eigentlich ganz strikt gegen Cat Shaming aus. Sind die Samtpfoten doch unschuldige, fragile Lebewesen, die niemandem etwas zu leide tun.
Doch auch wir können uns vor der Realität nicht völlig verschließen und müssen einige Härtefälle anerkennen. Und in den folgenden Fällen ist es wirklich angebracht die Katzen an den öffentlichen Pranger zu stellen. Vor allem, weil es ihr wahrscheinlich überhaupt nichts ausmacht, mit den fellbesetzten Schultern zuckt und unbeeindruckt die nächstbeste Ming Vase von der Kommode stößt.

Cat Shaming

Es scheint ihr offensichtlich keinen Spaß gemacht zu haben.

cat shaming

Kommt vor.cat shaming

Lief aber lange Zeit gut.

cat shaming

Alles hat seinen Preis.

cat shaming

Sehr selbstlos.

catshaming6

Hat er sicher verdient.

catshaming7

Wessen Grandma ist die Frage.

cat shaming

Die Bude war bestimmt schon vorher Schrott!

catshaming9

Hoffentlich hat’s geschmeckt.

catshaming10

Noch so eine selbstlose Katze die auch ihre geschuppten Mitbewohner an ihrem guten Abendessen teilhaben lassen wollte.

catshaming

catshaming1

Originally posted 2016-10-26 15:40:11.