Heute ist nicht nur Freitag, heute ist ganz zufälligerweise auch der 1. April — der Tag, an dem sich Kollegen und Familienmitglieder üble und in ihren Augen lustige Aprilscherze erlauben.

Der 1. April ist der Tag, an dem die Grenzen der Wahrheit bis zum Bersten gebogen werden und kuriose Falschmeldungen uns aufs Glatteis führen wollen. Aber nicht mit uns! Wir gehören nicht zur leichtgläubigen Fraktion und lassen uns also auch nicht so schnell einen Bären aufbinden. Am Ende will uns noch jemand glauben machen, dass es Einhörner nur in Märchen und unseren Träumen gibt. Folgend haben wir für euch kuriose Kuriositäten parat, die eigentlich eindeutig im Reich der Lügen verortet werden müssten. Eigentlich…

Kuriose Geschichten: Die Grenze zwischen unglaublicher Wahrheit und Lüge ist fließend

1. Der Emu-Krieg

Im Jahre 1932 kam es zwischen der australischen Armee und eben jenen Emus zu einer Schlacht. Der Grund war, dass es zu viele der Langhälse gab und diese die Ernten der Farmer zerstörten. Das Ergebnis: Die Emus zogen siegreich von dannen.

Kuriose Geschichten

2. Die Eichhörnchen-Festnahme

Im Jahr 2007 nahm der Iran 14 Eichhörnchen fest. Ihnen wurde Spionage zur Last gelegt, beziehungsweise das Tragen von Spionageausrüstung feindlicher Geheimdienste.

3. Der Angriff der Automaten

Weltweit werden jährlich mehr Menschen durch Münzautomaten als durch Haiangriffe getötet.

Kuriose Geschichten

4. Der Mann auf dem Mond

Nachdem Neil Armstrong von seiner Mondreise zurückkehrte, musste er Zoll- und Einwanderungskontrollen über sich ergehen lassen.

5. Höhere Mathematik

Apropos Mond: Faltet man ein Blatt Papier 42 mal, reicht der Faltstapel bis zum Mond.

6. Jungbrunnen

Hummer altern kaum und können sehr lange leben. Der Grund dafür ist, dass Hummer ein Enzym besitzen, welches die DNA Reihenfolge repariert. Auch verlieren die Krustentiere selbst im Alter ihre Zeugungsfähigkeit nicht. Der Grund für ihren dennoch häufigen und frühen Tod sind meist unnatürliche Ursachen. So werden sie durch Menschenhand getötet.

1. April

7. Happy Birthday

Der allseits beliebte Happy Birthday Song unterliegt strikten Copyright-Bestimmungen und gehört Warner/Chappell Music Company. Sein Wert wird auf fünf Millionen Dollar geschätzt.

1. April

8. Blubb, blubb, weg war er

Der australische Premierminister Harold Holt ging 1967 schwimmen und wurde seitdem nie mehr gesehen.

9. Glimmstängel

In den 50er Jahren wurden Zigaretten als gesundheitsfördernd beworben.

1. April

10. Das Öffner-Problem

Dosenöffner wurden erst 48 Jahre nach der Dose erfunden.

11. Shine like a diamond

Auf dem Jupiter regnet es Diamanten.

Kuriose Geschichten

12. Das schlechte Ich

Charlie Chaplin verlor einen Charlie Chaplin Lookalike-Wettbewerb.

Welche dieser zwölf kuriosen Geschichten der Wahrheit entsprechen und welche nicht, verraten wir euch an dieser Stelle nicht. Vielleicht sind sie alle gelogen, vielleicht sind jedoch auch alle wahr. Wir geben euch lediglich folgenden Rat an die Hand: erwartet das Unerwartete.

Originally posted 2016-04-01 11:30:05.