Als Babysitterin Daisy bei einem ihrer letzten Jobs eine unscheinbare, pinke Postkarte entdeckte und – aus Gründen – öffnete und las, staunte sie über ihren Inhalt nicht schlecht. Die 12-jährige Schwester namens Ava und Grund für Daisys Einstellung, hatte den Mobberinnen ihrer kleinen Schwester eine ganz besondere Einladung verfasst. Was im ersten Augenblick aussah wie eine ungewöhnliche Einladung zur Pyjama-Party, entpuppte sich als direkte Zur-Wehr-Setzung gegen Mobbing: Die Verfasserin hatte kürzlich erfahren, dass eine Gruppe Gleichaltriger ihre kleine Schwester in der Schule schikanierte und entschied sich, die Problemverursacherinnen zu konfrontieren. Klar und deutlich. In mehreren Sprachen. Mit personalisierter E-Mail Adresse für etwaige Rückmeldungen (ava@kindlyfreakingstop.gmail.com).

Weil Kinderaufpasserin Daisy nicht nur ihre Neugierde nicht im Griff hat, sondern es auch sonst mit dem Briefgeheimnis nicht so genau zu nehmen scheint, landete die ungewöhnliche Einladung auf Twitter – und wurde dort über 15.000 Mal durch Retweet verbreitet. Daisy, hab dich mal unter Kontrolle. 12-jährige große Schwester Ava: You go girl! Keine Chance dem Mobbing.

Schwestern gegen Mobbing: „Ihr seid herzlich dazu eingeladen, keine Trottel zu sein!“

Ava gibt Mobbing keine Chance Einladung Twitter Ava gibt Mobbing keine Chance Einladung Twitter

 

Originally posted 2016-07-08 16:30:38.