Innerhalb weniger Tage hat das Video von Michelle Dobyne knapp sechs Millionen Klicks auf Youtube generiert. Viel musste sie dafür nicht tun und ihre Absicht wird sicher nicht gewesen sein, zu solch großer Bekanntheit zu gelangen.
Der Grund für ihren Auftritt war nämlich ein kurzes Interview, das sie einem lokalen Nachrichtensender nach einem Brand in einem Wohnkomplex in Tulsa, Oklahoma gab.

 

Das machte sie dermaßen gut und amüsant, dass das Video mittlerweile mehrere Millionen Menschen gesehen haben und auch bereits Remixe existieren. Die mit Beats unterlegten und zusammengeschnittenen Schilderungen werden ebenso oft angeklickt wie das Original. In machen Fällen sogar öfter.

Denn Frau Dobyne ist nicht die Erste, die durch ein Fernsehinterview zum Internetstar wird. Da gab es in der Vergangenheit so einige mehr.

Wir haben ein paar dieser Perlen des Lokalfernsehens für euch zusammengestellt

Kai kam zur Hilfe … mit einer Axt. Smash! Smash! Sss-maaaash!

 

Die Überschwemmung auf Jamaica brachte einen Welthit hervor.

 

Reality hits you hard, bro!

 

Beware of the „Bed Intruder„. Antoine Dadson richtet ein paar Worte an ihn.

 

Eloquente Kinder sind apparently die besten Interviewpartner

 

Nicht ganz so eloquente Kinder aber auch.

 

Dem Wohnungsbrand zu Entrinnen hat auch schon andere unabsichtlich sehr bekannt gemacht.

Originally posted 2016-01-20 13:55:35.