Ihr könnt noch so gut vor euren Mitmenschen verheimlichen, wann ihr auf Pornoseiten unterwegs seid und was ihr euch da so alles anschaut … der Seitenbetreiber weiß es ganz genau.

Das mag euch paranoider machen, als ihr es bereits seid, doch liefert es auch interessante Statistiken über das Suchverhalten und den Pornokonsum im Allgemeinen. Vor kurzem war Halloween und PornHub hat die Gunst der Stunde genutzt und sich wieder einmal mit einer witzigen Aktion in den Fokus gerückt. Jedenfalls in einen, der über die reine Selbstbefriedigung hinaus geht, denn in diesem  stehen sie eigentlich dauerhaft.

Pornhubs schaurige Pornostatistiken

Der hauseigene Blog Pornhub Insights ist für den Datenjournalismus bei der Erotikwebsite zuständig. Dort wurden die Daten und Suchanfragen analysiert und in netten Infografiken aufbereitet. Wir lernen beispielsweise, dass zwar das ganze Jahr über nach „Kostümen“ gesucht wird, die Anfragen in der Zeit um Halloween jedoch um 370 Prozent ansteigen.

pornhub insights statistik

Doch steigt nicht nur das Interesse an Kostümen im Allgemeinen. Auch Zombies und Halloween werden deutlich öfter gesucht.

pornhub suchanfragen halloween

pornhub-halloween4

Beim Suchbegriff „Scary“ lässt sich auch ein immenser Ausschlag in den Suchanfragen verzeichnen und wer sich wundert, ob es dazu auch Ergebnisse gibt, dem sei nahegelegt, sich nach Rule 42 der Internetregeln zu erkundigen. „Wenn es existiert, gibt es eine Pornoversion davon“.

pornostatistiken

Aus den gesammelten Daten lässt sich auch ableiten, als was ihr euch nächstes Jahr verkleiden könnt, wenn ihr ein sexy Halloweenkostüm im Sinn habt. Die sind momentan ja noch relativ angesagt und mit diesen Insiderinformationen seid ihr ganz vorne mit dabei.

sexy halloweenkostüm

Bilder: Pornhub Insights

Originally posted 2016-11-01 17:55:01.