Der Zufall. Per Definition ein (seltenes) nicht vorauszusehendes Ereignis. Reicht dir Kamerad Zufall hin und wieder freundschaftlich die Hand, dich aus misslichen Situationen zu geleiten, schubst dich sein böser Zwilling dann und wann in eben jene.

Je nach Situation wird der zuweilen fast schon inflationär agierende Zufall mit entsprechenden Adjektiven wie „glücklich“ oder „dumm“ versehen, um die Geschehnisse korrekt zu katalogisieren.Nur für den Fall, dass eine wertfreie Wiedergabe gedanklichen Spielraum ließe, der so nicht gewollt ist.

Dabei können die Ereignisse, die oft erst durch den Zufall zu Ereignissen wurden, von weitreichender Konsequenz für das eigene Leben oder das anderer sein – oder auch derart profan, dass sie es gerade noch so in die nachfolgende Liste geschafft haben:

Unglaubliche Zufälle – Sachen gibt`s, die gibt`s tatsächlich

1. In der Tat wäre es gewagt zu behaupten, es läge am Hemd, dass sie da jeweils allein am Tisch sitzen

Unglaubliche Zufälle

2. UN-FASS-BAR! Sachen gibt`s! Die Haltestangen sind alle schwarz gelb …

Unglaubliche Zufälle

3. … und hier! Isses denn die Möglichkeit: alle grün!

Unglaubliche Zufälle

4. Zufall vs. Fehlgeschlagenes Gender-Marketing

Unglaubliche Zufälle

5. Und dann bei den Eye Exams das Tripple holen

Unglaubliche Zufälle

6. Kein Zufall, sondern ein Betriebsausflug der örtlichen Bankfiliale.

Unglaubliche Zufälle

7. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt: beim Kochen, beim Schrauben oder beim Staubsaugen

Unglaubliche Zufälle

8. Zur Unbestimmtheit von Personalpronomen feat. Tschuldigung

Unglaubliche Zufälle

9. Stünde es anders, wäre die Brille kaputt

Unglaubliche Zufälle

10. Park & Write

Unglaubliche Zufälle

11. Elefantenrennen

Unglaubliche Zufälle

Originally posted 2016-05-31 11:29:32.