Marmor wurde seit der Antike für Säulen und Bodenbeläge genutzt, wenn man einen wohlhabenden Eindruck und den Anschein von Chic vermitteln wollte. Außerdem lieben alle Marmorkuchen. Warum also nicht einen Schritt weiter gehen und die Marmorierung zur Körpermodifikation nutzen? Eben, uns fällt auch kein Gegenargument ein.

Dem Künstlerkollektiv Dirty Workers Studio erging es wohl sehr ähnlich, weshalb sie sich mit ihren Bodypaintings auf den Marmor beziehungsweise dessen Musterung verschrieben haben.

Dirty Workers Studios wollen euren Körper marmorieren

Die japanischen Künstler kommen überwiegend aus dem Fachbereich der Make-Up-Arbeit für Film und Fernsehen, was ihnen bei diesem Projekt zugute kommt. Die Technik ist jedoch nicht neu, sondern gemeinhin als Swirling bekannt und wurde bislang zu Lackierung unterschiedlichster Dinge eingesetzt. Körperteile sind bei genauerer Betrachtung auch nur Dinge, weshalb es nahe liegt, einfach mal auch diese zu lackieren. Mit dem Unterschied, dass hautfreundliche Farben genutzt werden, natürlich.

Ansonsten bleibt das Prinzip gleich und das Ergebnis ebenso atemberaubend … wenn nicht sogar noch etwas beeindruckender.

 

Auch die Akrobaten der aktuellen Cirque Du Soleil Show „TOTEM“ wurden schon marmoriert

Nicht nur Farbe im Kopf, sondern auch darauf.

Originally posted 2016-11-07 16:50:29.