Das Aktions- und Protestnetzwerk PixelHELPER hat sich für die kommenden Wochen ein vergnügliches „Spiel“ mit den Diktatoren unserer Erde überlegt.

Naked Dicktators – mit Penis und so

Für eine 100 Euro Spende könnt ihr Pate eines nackten Diktators werden. Und seid ehrlich, wer wollte das nicht immer schon einmal sein? Also wie jetzt? Spende? Nackt? Penis?

Lichtkunst Karikatur #NakedDicktators auf der Fassade der Nordkoreanische Botschaft in #Berlin #Revolution Bitte unterst …

Posted by PixelHELPER on Freitag, 9. September 2016

Ihr spendet 100 Euro an die PixelHelper. Dann könnt ihr euch einen Diktator aussuchen. Dieser wird nackt gemalt und, das ist das wichtigste, dieses Bild wird im Anschluss an das Gebäude der  jeweiligen Landesvertretung gebeamed. Die Aktion ist auf 36 Diktatoren beschränkt, die später auch noch als gedrucktes Quartett auf den Markt kommen.

Wir vermuten, dass die Aktion großen Anklang findet, also sucht euch schnell euren liebsten Lieblingsdiktator aus. 100 % der Spenden kommen der PixelHelper Foundation zugute.

 

Wer zur Hölle sind die PixelHelper?

PixelHELPER ist eine Guerillatruppe zur Erzeugung moralischer Fakten, politischer Kunst und humanitärer Großmütigkeit – zum Schutze der Erde und all ihrer Bewohner.

In letzter Zeit konnten wir uns über diese Aktionen erfreuen:

Protest gegen Homophobie

Die PixelHelper beleuchteten die Botschaft der Arabischen Emirate in Berlin mit Regenbogenfarben. Homosexualität steht dort unter Strafe und kann mit der Todesstrafe bestraft werden.

naked dicktators emirate pixelhelper

Schmähgedicht

Von Böhmermanns Gedicht über/an Erdogan kann man halten, was man möchte. Dass der türkische Präsident aber ein großes Problem mit Demokratie und Menschenrechten hat, ist kein Geheimnis. Die PixelHelper haben das Gedicht an die türkische Botschaft projiziert, inklusive einiger putziger Faceswaps von Erdogan und Hitler.

naked dicktators erdogan gedicht

In der Schule haben uns die Lehrer immer gewarnt, vor diesem kleinen Mann mit Bärtchen, der sich zuerst demokratisch wählen ließ, anschließend die Meinungs- und Pressefreiheit einschränkte, dank des Ermächtungsgesetztes zum Alleinherrscher wurde, die Oppositionellen inhaftierte, dann die Verfassung änderte um Andersgläubige verfolgen zu können – und damals haben die angrenzenden Staaten mit diesem Mann auch noch verhandelt, weil sie dachten, mit solchen Demagogen könne man Verträge schließen – Naja… SOWAS würde es heute ja nicht mehr geben. ZUM GLÜCK !! Heute haben wir ja alle aus der Geschichte gelernt. Und mit einem Despoten geht doch NIEMAND mehr einen Pakt ein… – Insofern: EINE VÖLLIG AN DEN HAAREN HERBEI GEZOGENE UNVERSCHÄMTHEIT, dieser VERGLEICH !!! Pfui, pfui, pfui. Ich bin EMPÖRT !!! EMPÖRT !!! EMPÖRT !!! PixelHELPER reagiert auf die Gefängnisstrafe für Can #Dündar und Erdem #Guel in der Türkei. Eine Lichtprojektion von Adolf #Hitler und #Erdogan steht symbolisch für die schlimmen Verbrechen gegen die Menschlichkeit die Erdogans Politik ausmachen. Hat euch unsere Aktion gefallen? Dann spendet! http://paypal.me/PixelHELPER Schon 5€ helfen der gemeinnützigen Organisation Wir haben heute zwei Hitler-Erdogan Lichtkunstkarikaturen auf die türkische Botschaft projeziert. Ebenso das Schmähkritik-Gedicht von Jan Böhmermann in voller Länge. Diese Fotos wurden durch Facebook entfernt. Sie werden aber im ausführlicheren Hintergrundkontext während einer Kunstausstellung gezeigt und versteigert. Die Türkei driftet unter #Erdogan in einen totalitären Staat ab: Die Journalisten Can #Duendar und Erdem #Guel sind zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden und Erdogan selbst lobte erst im Januar den politischen Aufbau Hitlerdeutschlands. Die gemeinnützige PixelHELPER Foundation kämpft gegen diese Entwicklung und möchte mit dieser Lichtprojektion gegen eine neue Diktatur im nahen Osten protestieren. Spendenkonto:IBAN: DE70 8105 3272 0641 0339 40 Bank: Sparkasse Magdeburg Inhaber: PixelHELPER Foundation gemeinnützige GmbH Fotoverwendung mit Namensnennung: „Richard Hebstreit httpa//rhebs.de/:::http://rhebs.de“ Abdruck frei. Belegexemplar erbeten. #Pressefreiheit #T

Ein von PixelHELPER (@pixelhelper) gepostetes Foto am

Finanzierung des IS-Terrors

Wer was mit wem wieviel verdient, wird uns normal Sterblichen wohl ein Geheimnis bleiben. Wir können uns aber sicher sein, dass der IS-Terror viele Menschen reich gemacht hat. Die PixelHelper protestierten auf ihre Art gegen diese Art von Kriegsverbrechen. Sie projizierten ihre Meinung an die Botschaft Saudi Arabiens.

naked dicktators is pixel helper

 

Originally posted 2016-09-13 19:26:37.