Alexey Kondakov stammt aus der Ukraine und setzt klassische Meister in heruntergekommene Eckkneipen, die U-Bahn oder den Bürgersteig in Szene.
Gut, dabei handelt es sich nicht direkt um die Meister selbst, sondern ihre Werke und Figuren. Photoshop sei Dank wurden die Protagonisten nämlich aus ihrem vertrauten Umfeld und einer längst vergangenen Epoche gerissen und in den schmuddeligen Ecken der modernen und urbanen Welt platziert.

Kondakov kombiniert auf kluge und interessante Weise Ölgemälde und Photoshop, Klassik und Moderne, Malerei und Fotografie, sowie Kunst und Alltag. Man könnte annehmen, dass das eigentlich gar nicht so schwierig sei, ein paar Engel „auszuschneiden“ und in ein Zugabteil zu setzen. Dabei gehört zur Neuinterpretation der klassischen Gemälde in alltäglichen Situationen der Gegenwart einiges mehr  als ein paar Grundkenntnisse in Bildbearbeitung. Schließlich passen nicht nur die Figuren ausgezeichnet in ihre neue Umgebung, es entstehen dabei völlig neue Komposition mit ganz eigenen Stilelementen.

Ölgemälde und Photoshop: Alexey Kondakovs Crossover-Kunst

alexey kondakov photoshop

Ölgemälde und Photoshop

alexey-kondakov_3

alexey-kondakov_4

alexey-kondakov_5

alexey-kondakov_6

alexey kondakov

alexey-kondakov_8

Alexey Kondakov Ölgemälde und Photoshop

Alexey Kondakov Ölgemälde und Photoshop

alexey kondakov

Bilder: Alexey Kondakov

Originally posted 2016-04-25 15:48:43.