Öffentliche Verkehrsmittel und Stilbewusstsein hört/ sieht man ja nicht oft in einem Satz. Einen großen Teil der Schuld werden wohl auch die Sitzmuster der Sitzbezüge (sagt das mal ganz schnell) tragen.

Als hätten sich die Designer gesagt: „Hey, wisst ihr was? Ich hasse mein Leben, ich hasse meinen Job, ich designe jetzt mal ein verrücktes Sitzmuster des Todes.“
Oder es war einfach zuviel LSD im Kantinenkaffee.

Die Sitzbezüge sind ja mit Absicht so gemustert, damit man die Flecken nicht sieht. Und die jugendlichen Graffitiunholde dort nicht ihre Unterschrift hinterlassen: „Hier saß Thomas Kleinschmidt aus der 8c“.
Machen sie zwar trotzdem, aber man erkennt das nicht so genau auf diesem bunten Unglück aus Stoff.

Zwei Schweizer sammeln auf ihrer Seite die hässlichsten Sitzmuster der Welt. Ob sie dabei langsam ihren Verstand verlieren, ist bis jetzt nicht bekannt. Wir empfehlen auch ihre Facebookseite, weil Sitzmuster des Todes lustiger sind als Seiten die durch reposten groß geworden sind.

Wir präsentieren:

Sitzmuster des Todes – Augen auf und durch

10317647_772445099501871_1145702169854585302_o 10984071_788334437912937_5110965078389435730_n 11709251_852506878162359_8693264029324693029_n 11779880_861931493886564_492587012106902703_o 11894991_874457459300634_265785425812732938_o sitzmuster des todes 1

Originally posted 2015-12-14 14:36:55.