Es sind ja nicht nur die Großbuchstaben, die bei uns groß geschrieben werden, sondern auch der Servicegedanke – so auch bei unserer Rubrik Guckst Du und klickst Du! Wir präsentieren euch eine Liste liebevoll willkürlich zusammengestellter Links und schreiben kurz, was euch erwartet. Alles was ihr tun müsst, ist entscheiden, ob es taugt und in die Umgebung / Situation, in der ihr euch gerade befindet, passt und dann: klick, klick, klickediklick.

Egal was man macht, andere, so scheint es, machen mehr. Sind permanent on fire, kennen Alltag nur vom Hörensagen, erleben immer spannende Sachen oder erfinden welche, unterdessen man selbst in seine Cornflakes weint, während (/weil) man Hardy Krüger jr. schon die dritte Folge am Stück dabei zusieht, wie er betroffen in die Kamera guckt.

Und da ahnt man – da läuft was schief. Irgendwas stimmt nicht, irgendwas fehlt. Etwas, das andere denken lässt, der eigene Alltag sei mehr als vollgeweinte Cornflakes und Hardy „I feel you“ Krüger jr.

Und wie so oft auch hier das Internet hilfreich zur Seite. Dieses Mal mit Bausteinen für eine Vita, die einen spannender erscheinen lässt, als es Cerealien und Förster Falkenau wohl jemals könnten:

Linkliste: Get a (2nd) Life – der Baukasten für`s Ich 2.0

Hipster-Baby Name Generator

Natürlich braucht das Ich 2.0 einen Namen. Klangschön soll er sein, selbstverständlich auch bekömmlich und nachhaltig. Und er sollte sich nach Hipster anhören. Und wer wäre wohl hipper als die die Hipp-Hipster selbst? Männlich, weiblich, Binnenstrich, Sternchen: für alle was dabei beim Hipster Baby Name Generator. Geschlechtszugehörigkeit, Essverhalten, Schlafverhalten, Nachname: Herzlichen Glückwunsch zu Wallace Fir Lentil, Agnes Carnation Cedar oder auch Albert Copper Zircon.

Whatthefuckismytwitterbio – Unfassbarkeit in 160 Zeichen

Um klarzustellen, wie unfassbar unfassbar das 2.0-Ich ist, braucht es eine preisverdächtige Biografie. Wichtig sind Kürze und Würze, damit auch beim Kurznachrichtendienst Twitter die Unfassbarkeit in 160 Zeichen erfasst werden kann. Glücklicherweise gibt es den passenden Twitter-Bio-Superservice, der das entsprechend zusammenzimmert.

Whatthefuckismytwitterbio

Oldspice-Voicemail – all das schöne Gerede

Natürlich braucht so ein Ich 2.0 auch einen personalisierten Anrufbeantworterspruch, der nachvollziehbar darlegt, warum eine derart begehrte Persönlichkeit wie ihr es seid, gerade verhindert seid und Anrufe gerade nicht selbst entgegen nehmen könnt. Kein Wort von Cornflakes und Hardy Krüger jr.

„Pizza is gangster bread!“ – kulinarische Expertise dank Tom Haverfoods

Apropos Cornflakes. Meist erfreut sich Essen ja ungebrochener Begeisterung. Mangelnde Fähigkeiten bei der Zubereitung ausgefallener Gerichte stellen kein Hindernis dar. Warum nicht einfach Statements zum Essen anderer abgeben? Jenseits von „hm, lecker. Yummy, njomnjomnjom“ mit Expertise rund um Essen und Nahrungsmittel glänzen. Gern ungefragt. Das ist lässig. Ach so. Die Statements sind schon fertig. Tom Haverfoods hat sie fertig gebacken, sodass sie direkt aufgetischt werden können.

Tom HAverfoods

Kulinarische Expertise # 2 – Das Auge isst mit oder: How to eat a watermelon

Eine andere Möglichkeit, auch ohne weitere Zubereitungsfähigkeiten mit Essen Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist eine spezielle Gabe. Oder auch eine spezielle Gabel – aber da ist Uri Geller schon dran. Es gilt also eine Thematik zu finden, die euch zu etwas ganz besonderem macht. Nicht nur für Mutti. An dieser Stelle sei Tom Willet empfohlen: der Grandseigneur  des Melonenverzehrs.

Virtual bubblewrap – ein wegweisendes Hobby

Natürlich braucht es auch ein Hobby. Spannend soll es sein und wegweisend – dem Ich 2.0 ebenbürtig. Ins Theater gehen, Fotografieren, Lesen, Zeichnen, Bildhauern können andere – ihr könnt Folie knistern. Wuey!

virtual bubblewrap

Wer schreibt, bleibt- Zombiefont

Getreu vorgenanntem Motto, solltest Du deinem Ich 2.0 nicht nur das geschriebene Wort gönnen, sondern auch gleich noch eine Schriftart, die gleichermaßen beeindruckend wie beständig ist. Weil einfach kein Kraut dagegen gewachsen ist.

Zombiefont

Must-Have Fremdsprachenkenntnisse

Generell und für Global Player wie das Ich 2.0 sowieso, sind fundierte Fremdsprachenkenntnisse unerlässlich. Nur für den Fall, dass die VHS gerade kein Mandarin, Kantonesisch oder IsiZulu anbietet, hilft rinkworks.com für den Übergang mit Cockney, Redneck, Hacker, Elmer Fudd, Pig Latin und anderen aus. Klingt für Außenstehende vermutlich ähnlich, dürften aber die wenigsten sprechen. Die Aussprache bleibt Dir überlassen. Der Ruhm sicher auch.

dialectizer

Eine Stärke des Ich 2.0? Die Schwächen anderer zu verfluchen. Aber mal so richtig.

Und wenn dir das alles zu viel wird und du verf+++ nochmal, verd+++ MistFo++Drecks… einfach deine Ruhe willst, dann sag das doch. Oder fluche es. Am besten beeindruckend wortgewandt und bilingual. Foulomatic fühlt dein Ich 2.0 und hält beim Auskotzen die Haare zurück.

Foulomatic

Foulomatic

Foulomatic

Foulomatic

 

Originally posted 2016-07-20 11:02:28.