In dem Buch To Kill a Mockingbird (zu deutsch: Wer die Nachtigall stört) gibt es eine berühmte Textzeile, die folgendermaßen lautet: „You never really understand a person until you consider things from his point of view […] until you climb into his skin and walk around in it.“

Frei interpretiert möchte uns die Autorin Harper Lee damit wohl sagen, dass man eine Person nie völlig versteht und über diese nicht urteilen sollte, bis man sich in die Lage jener Person hineinversetzt hat.
Dieses Zitat nahm sich das Team von Buzzfed anscheinend zu Herzen. Sie präsentieren ein Video, in dem genau das geschieht — das Hineinversetzten in eine andere Person. In diesem Falle: In die Unterwäsche der Freundin.

Männer tragen Frauenunterwäsche

Männer tragen Frauenunterwäsche: Gar nicht mal so bequem

Das Experiment ist damit eigentlich auch schon voll und ganz erklärt. Die Männer schlüpfen in die Höschen ihrer Freundinnen. Sie merken dabei, dass eine Diskrepanz zwischen gut aussehen und gut anfühlen besteht. So richtig passen will die Unterwäsche nämlich nicht — ein Zwicken hier und ein Zwacken da inbegriffen. Dass natürlich nicht alles in das Höschen passt, ist auch klar. Aus diesem Grunde und um euch unappetitliche Anblicke zu ersparen, gibt es glücklicherweise eine blickdichte Wand. Dafür sind die Beschreibungen der Geschehnisse mehr als realistisch. Aber seht doch selbst:

via buzzfeed

Originally posted 2016-04-18 18:00:03.