Tierliebhaber besitzen eine Reihe von Fotos ihrer treuen Gefährten, die sie nur allzu gerne jedem und zu jeder Zeit präsentieren — gefragt oder ungefragt spielt da eigentlich keine Rolle. Da öde Bilder der eigenen Haustiere in einem staubigen Rahmen oder dem hinteren Fach der Brieftasche auch nicht im Entferntesten dem Wert entsprechen, den Tierbesitzer ihren Lieblingen beimessen, gibt es nun die Lösung: Macht doch einfach 3D-Fotos eurer Haustiere, die ihr jeder Zeit streicheln könnt.

3D-Fotos: Aus dem Rahmen fallen ist ausdrücklich erwünscht

Die japanische Firma Poppet macht aus euren stinknormalen Fotos echte 3D-Bilder — natürlich alles handgefertigt. Die 3D-Fotos ähneln eurem Haustier bis aufs Haar und erwecken den Anschein, dass jenes sogleich aus dem Rahmen springen würde.

3D-Fotos

Damit auch ihr so ein Foto erwerben könnt, müsst ihr lediglich ein digitales Foto eures Haustieres einsenden und am besten eine Pose eures Lieblings wählen, in der dieser direkt in die Kamera guckt – man will schließlich das perfekte 3D-Foto für sein Geld. Apropos Geld: Pro Foto werden um die 100 US-Dollar fällig. Aber vergesst nicht: Es lohnt sich, Ihr könnt es nämlich streicheln!

3D-Fotos

Originally posted 2015-11-18 15:14:10.