Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist und man sich nicht mehr vor die Türe wagen will, ist ein gemütlicher Spieleabend genau das Richtige.

Denjenigen unter euch, denen Halma und Mau Mau jedoch keine Spannung bringt, die vom Spiele-Marathon Siedler von Catan eher abgeschreckt sind und denen Monopoly zu kapitalistisch angehaucht ist, bieten wir euch eine Alternative: Catopoly.

Catopoly: Spielespaß mit Katzen

Das Spiel beruht – wie es der Name schon sagt – auf dem Spielprinzip von Monopoly. Es ist das perfekte Spiel für Katzenliebhaber_innen. Natürlich wurde es thematisch speziell auf die kuschligen Vierbeiner zugeschnitten.

So kann der Spieler aus katzenthematisierten Spielfiguren wählen: Ein Wollknäuel, eine Maus, ein Fisch und eine Flasche Milch ersetzten beispielsweise die gemeinhin übliche Schubkarre, den Zylinder und das Bügeleisen. Anstelle von Straßen sammelt man Katzen wie Tonkanese, Ragdoll und Sphinx.
Natürlich ist das gesamte Spielfeld im Katzen-Stil gehalten. Das Frei-Parken Feld ist durch Free Catnip ersetzt und das Gefängnis ist durch den Alptraum einer jeden Katze ersetzt — man fällt ins Wasser. Zusätzlich enthält jede Karte auf der Rückseite lustige Fakten über jede spezielle Katzenart.

Catopoly

Da bleibt uns nur noch zu sagen: Lasst die Spiele beginnen!

Originally posted 2015-12-16 19:00:46.