Man kann sich so einiges vergolden lassen – Zähne, mobile Endgeräte und Karren. Ist zwar alles Schnickschnack, aber irgendwo kann man für sowas irgendwo noch ein Fünkchen Verständnis aufbringen. So manche Bewohner dieser Erde (Putin und so, ihr wisst schon) haben aber eben irgendwo ’ne Schraube locker. Bei den Rackern, die sich überlegt haben ein Skateboard aus echtem Gold anfertigen zu lassen, fehlt wahrscheinlich auch die ein oder andere Tasse im Schränkchen. Ja, Freunde, ihr habt schon richtig gelesen. Ein Skateboard aus 99,999 Prozent elektroplattiertem Gold gefertigt.

teuerstes skateboard der welt, gold

Bei dem Gerät handelt es sich selbstverständlich um ein Sammlerstück und das Wesen, das sich dazu entscheidet ein solches Ding zu erwerben, muss dann eben auch die nötigen 15 000 Takken übrig haben. Wir können uns ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass selbst ein Ryan Sheckler oder Tony Hawk Interesse an sowas hätte – aber das steht ja eigentlich auch nicht zur Debatte. Grinden, Ollies und andere Späßchen sind damit selbstverständlich nicht drin und daher werden beim Versand des Bretts auch gleich ein paar archivalische Baumwollhandschuhe mitgeliefert. Wer sich nun trotzdem für ein solches Teil interessieren sollte, kann das Skateboard im New Yorker Skateladen SHUT erwerben. Man mache sich an dieser Stelle nochmal bewusst, dass das Ding mehr als ein nigelnagelneuer Ford Fiesta kostet. Hier könnt ihr das Ding nochmal von allen Seite in bewegen Bildern mit seichter Musik bewundern:
https://www.youtube.com/watch?v=c-F0F5CoMtw

 Fazit: Kann man machen, muss man aber echt nicht.

Originally posted 2014-05-15 13:33:43.