Über den Nutzen von Glückskeksen lässt sich streiten. Ein – zugegeben – banaler Keksteig mit etwas zuviel Zucker, einem komisch-säuerlichen Nachgeschmack und einem bedeutungsschwangeren Zettel, der an Dinge erinnert, die wir irgendwann schon mal gedacht (oder auf einem Kalenderblatt gelesen) und im nächsten Moment wieder vergessen haben. Das wäre dann der Glückskeks in seiner Kurzfassung und der Grund, warum ihr euch die Verdauungssäfte für bessere Nachtische aufsparen solltet. Etwas anders sieht das bei folgenden Glückskeksen aus, denn sie beherbergen kleine Katzen in ihrem gewöhnungsbedürftig schmeckenden Inneren. KLEINE. KATZEN.

Glückskekse mit Katzen – aber den Keks dürft ihr trotzdem nicht einfach wegschmeissen

Felissimo, ein japanischer Hersteller von Katzenprodukten für Menschen, ist verantwortlich für die Glückskekse mit Katzen. Wir würden euch gerne mehr über die Bedeutung der Katzen-Glückskekse erzählen, aber wir verstehen leider kein Japanisch – und, ganz ehrlich, es sind Katzen drin, also whatever. Die Glückskekse können in Paaren und in einem Paket mit anderen Objekten der japanischen Esskultur gekauft werden. Dabei gibt es jeweils zwei leicht variierende Katzen mit identischem Fellmuster, deren Design jeden Monat verändert wird. Wenn ihr demnach alle Glückskekse mit Katzen haben wollt, müsstet ihr alle vier Wochen eine neue Bestellung aufgeben (und der japanischen Sprache mächtig sein).

Glückskekse mit Katzen – das Revival der sinnlosen Snacks für umsonst? Nicht wirklich. Dafür sind die Katzen-Kekse zumindest zum Anschauen und Verschenken ganz niedlich. Den Keks solltet ihr am Ende trotzdem aufessen – auch wenn es wirklich nur um die Figuren geht. Essen wegschmeissen ist nämlich blöd.

katzenglückskeksekatzenfiguren in glückskeksen glückskekse mit katzen glückskekse mit katzenfiguren katzenfigur in glückskeks gadgets mit katzen

via RocketNews24

Originally posted 2015-11-07 19:10:01.