Wir allen wünschen uns oft, dass Kommunikation zuweilen schnell und einfach vonstatten geht. Lange, schier endlos erscheinende Diskussionen rauben Energie. Ganz nach dem Motto: „I Survived Another Meeting That Should Have Been An Email“. So dachten wohl auch die klugen Köpfe der Aloft Hotel-Gruppe, die in Manhattan ein innovatives Experiment starteten und zeigten, dass Emojis nicht nur als tolle Halloween-Kostüme dienen können: den Emoji Room Service.

 

Emoji Room Service: Der Wunsch ist nur ein Bild entfernt

Unter der Bezeichnung TiGi – Kurzform für Text it, Get it — stellt das Hotel seinen Gäste die Möglichkeit zur Verfügung, Wünsche einfach und bequem per Emoji zu äußern. Das Konzept ist also äußerst simpel: In jedem Zimmer wird ein Menü aus sechs Paketen angeboten. Nach dem der Gast das entsprechende Emoji, seinen Nachnamen und die Raumnummer sendete, erhält er eine Bestellbestätigung und anschließend das gewünschte Bestellung. Diese bezieht sich jedoch nicht nur auf kulinarische Produkte.

Emoji Room Service

Derzeit wird der Service nur in Manhattan angeboten. Laut eines Hotelsprechers könnten sich dieser jedoch in den nächsten Wochen auf Europa, Asien und den Rest der USA übertragen lassen.

via mashable

Originally posted 2015-10-23 13:45:41.