Es gibt Dinge, bei man denken mag: Warum? Warum auch nicht? Das Löffeleisen ist so ein Ding. Es funktioniert wie ein Sandwichtoaster (oder doch Waffeleisen?) und fertigt essbares Besteck. Für weniger Abwasch und mehr high-carb-Beilagen. Im Prinzip liefert das Löffeleisen die Croutons zum Salat und das Müsli zum Joghurt, die Schiffchen zur Suppe und den Pizzateig zur Tomaten-Gazpacho. Warum? Warum auch nicht?

Drei Minuten soll die Löffelfabrikation dauern, wenn der Edible Spoon Maker, so heisst das Löffeleisen im Original, erstmal fertig gestellt und in Produktion geschickt wurde. Bis dahin warten die Hersteller auf ihr Patent und löffeln wahrscheinlich Suppen mit ökologischen, aber scheusslich schmeckenden Holzlöffeln. Auf der Produktwebsite werben sie trotzdem schon mal für passende Fertigteige und fancy Variationen mit Zucker und Gewürzen (je nachdem, wofür ihr euer essbares Besteck mal verwenden wollt). Hier könnt ihr euch auch in eine Liste eintragen, die euch exklusiv über die frohe Botschaft des Produktionsstartes benachrichtigen wird – wenn es denn so weit ist. Essbare Löffel für alle!
edible spoon maker
essbares besteck löffeleisen

How to create essbares Besteck: Löffeln für Anfänger

essbares besteck löffeleisen essbarer löffel
essbares besteck löffeleisen essbarer löffel

Fotos: Edible Spoon Maker

Originally posted 2016-02-19 13:59:32.