Editor's Rating

8
Geschmack
10
Wachmachfaktor
9
Gesprächslautstärke
9
Aufwiegler
7
Outfit

SLEAZE, das führende Leitmedium für Koffein und Frauenhygiene testet heut für euch Kaffee. Fucking strong Coffee um genau zu sein.

 

Unsere Redaktion ist bekannt für eine amtliche Koffein-Problematik. Die Autorin dieses Artikels geht mit wehenden Haaren und zitternden Händen voran. Wenn der morgendliche Koffeinpegel im Blut nicht stimmt, steht sie erst gar nicht auf.
Radbag.de hatte Erbarmen mit uns und schickte eine Ladung FUCKING STRONG COFFEE (und auch Wodka)  in die Redaktion. Dieser wurde auf Herz und Filtertüte getestet.

TestobjekteRedaktionsmitglieder Lana, Fred und Yanah

Testzeitpunkt: Müdester Montagnachmittag aller Zeiten inklusive Futterkoma

Koffein pro Liter: 1700 mg (Red Bull hat 320 mg/ Liter)

Weggetrunkene Menge: vier Liter (wir wissen einfach nie, wann Schluss ist)

Ergebnis: Unsere angenehm introvertierte Redaktion verwandelte sich in einen Haufen lauter, unangenehmer Wilder. Hätten wir den Kaffeekonsum auf ein normales Maß beschränkt, wären wir wach und produktiv gewesen … so waren wir einfach nur scheiße.

Dieser Kaffee ist absolut weiter zu empfehlen, wenn man ihn in menschlich verantwortungsvoller Dosierung genießt.

HAIL FUCKING STRONG COFFEE

verpackung fucking strong coffee

 

Originally posted 2014-11-25 16:47:45.