Als seriöser Hausfrauenblogg ist es unter anderem unsere Pflicht, die verschiedensten Produkte für Euch nach ihrer Güte und Qualität zu testen. Schonungslos ehrlich wollen wir unsere Begeisterung oder unsere grenzenlose Abscheu mit Euch teilen. Diesmal haben wir uns an ein neues Teegetränk gewagt und es auf Geschmack und Teeblatt getestet. Hier ist er:

Der SLEAZE-Produkttest mit Carpe Diem

Heute testen wir, wie schon erwähnt, Tee. Aber nicht irgendeinen dahergelaufenen. Wir testen Carpe Diem Premium Tea Drinks. Wie der Name noch nicht verrät, handelt es sich um kalte Teegetränke aus dem schönen Österreich.

Was sagt der Hersteller?

Was zunächst nicht sonderlich außergewöhnlich klingt, wird vom Hersteller als ein Teegetränk beschrieben, das sehr, sehr anders ist. Nun gut, wir werden sehen. Die Besonderheit soll zum einen an der besonderen Herstellung, zum anderen an der speziellen Rezeptur liegen. Diese stammt aus Asien und hat sich bereits 2000 Jahre lang bewährt.

Welche Sorten gibt es?

Hier scheiden sich die Teegeister. Denn zunächst gibt es die Carpe Diem Kombucha Getränke in den Sorten Classic, Quitte und Cranberry. Ganz neu zur Carpe Diem Familie hinzugekommen, ist der Carpe Diem Matcha Green Tea. Der tanzt nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich aus der Reihe (mehr dazu gleich).

 

20161130_112108

Carpe Diem Kombucha Classic

Carpe Diem Kombucha

Carpe Diem Kombucha Classic

Wir beginnen natürlich mit dem Klassiker. Und der ist in der Kombucha Version recht außergewöhnlich, weil geschmacklich nicht wirklich zuordenbar. Herb, fruchtig und zugleich ein bisschen (aber nicht zu) süß – so könnte man Carpe Diem Kombucha Classic am ehesten beschreiben. Mag sein, dass das für so manchen Mate- und Cola-gewöhnten Gaumen auf den ersten Schluck etwas gewöhnungsbedürftig ist. Aber wenn man sich erstmal auf den etwas eigenwilligen Geschmack eingelassen hat, kommt man nur schwer davon los und hängt sprichwörtlich an der Flasche.

Das gewisse Etwas?

Hat die Classic Version in unseren Augen auf alle Fälle. Es prickelt und macht süchtig!

Wozu passt es?

Da der Klassiker eher herb und nicht zu süß ist, lässt er sich bestimmt gut als Mischgetränk für Cocktails verwenden. Aber auch zum gemütlichen Abendessen mit Pizza und Serie auf der Couch schmeckt er (wir haben beides getestet).

Wir sagen:

Man soll nicht alles nach dem ersten Eindruck beurteilen. Klassisch im Sinne von langweilig ist hier nämlich nichts. Aufregend und neu beschreibt es wohl eher.

giphy

Carpe Diem Kombucha Quitte

3

Carpe Diem Kombucha Quitte

Wenn ihr euch fragt, was zur Hölle eine Quitte ist und was sie genau in einem Tee macht, dann lasst euch gesagt sein, wir wissen es auch nicht. ABER wenn Quitte tatsächlich so schmeckt, wie in dieser Sorte Carpe Diem Kombucha, dann wollen wir bitte mehr davon. Die Quitte Variante ist nicht zu süß, nicht zu bitter, ein bisschen prickelnd und wirklich erfrischend. Läuft…ähm schmeckt!

Das gewisse Etwas?

Jup, ist vorhanden. Und wie!

Wozu passt es?

Kombucha Quitte kann ich mir an einem heißen Sommertag oder auch nach dem Sport besonders gut vorstellen. Denn es erfrischt und wirkt irgendwie kühlend. Dabei hat es auch genau die richtige Süße, um einem den nötigen Energiekick zu geben, ist dabei aber auch erfrischend und nicht zu süß.

Wir sagen:

Schmeckt uns noch besser als das Kombucha Classic. Außerdem ist es geschmacklich ganz anders, als das, was man bisher so kennt. Einfach lecker.

giphy-1

Carpe Diem Kombucha Cranberry

2

Carpe Diem Konbucha Cranberry

Als große Cranberry-Fans haben wir uns auf die Verkostung dieser Sorte am allermeisten gefreut. Und – wie sonst nicht so oft im Leben – wurden nicht enttäuscht. Kombucha Cranberry schmeckt, ist aber bestimmt auch die süßeste Sorte der drei Geschmacksrichtungen. Und damit auch die mit dem größten Suchtpotential.

Das gewisse Etwas?

Den Geschmack kennt man. Ist halt Cranberry. Dennoch ist die Kombucha Version sehr eigen und unglaublich lecker.

Wozu passt es?

Einfach so zum guten Essen oder auch zum Mischen für den Drink am Freitag Abend. Durch die Süße ist Cranberry wohl eher etwas für süße Schleckermäuler.

Was sagen wir:

Der SLEAZE-Favorit, weil darum. Achtung Suchtgefahr!

giphy-2

Carpe Diem Matcha Green TeaCarpe Diem Kombucha Premium Tea Drinks

Der Neuzugänger in der Carpe Diem Familie ist der Matcha Green Tea. Der sieht nicht nur farblich sehr schick aus, er schmeckt auch wirklich gut. Er hat eine besonders fruchtige Note, erinnert dabei ein bisschen an getrocknetes Obst. Außerdem schmeckt er im Vergleich zu den anderen viel mehr nach Tee.

Das gewisse Etwas? 

Hat er definitiv. Der erste Schluck ist zwar ungewohnt, aber danach ist der Green Tea sehr lecker. Er ist etwas saurer und herber als die beiden anderen, sticht dadurch aber auch besonders hervor. Außerdem macht er munter.

Wozu passt es?

Der Matcha Green Tea steht irgendwie für sich alleine und sollte auch alleine getrunken werden. In der Früh zum munter werden oder auch nach dem Sport stellen wir uns das besonders passend vor.

Wir sagen:

Gute Variante zu den anderen Sorten. Schöner und probierenswerter Neuzugang.

giphy

Merken

Originally posted 2016-12-02 16:31:11.