Wer kennt das nicht? Man sitzt beim Feierabendbier und einem guten Essen und das Einzige, was zu einem rundum gelungenen Abend noch fehlt, ist ein gepflegter Faustkampf.

Nur dann muss man sich die Mühe machen, auf der Straße umherzustreifen und so lange wildfremde Leute anzupöbeln, bis irgendjemand genug von dem Scheiß hat und bereit ist, die Fäuste zu schwingen.
Das hat nun ein Ende, denn der Welt wurde eine neue App geschenkt.

Rumblr – Tinder for fighting

rumblr2

Die Rumblr-App wird auf der Website wie folgt beschrieben

Rumblr is an app for recreational fighters to find, meet, and fight other brawl enthusiasts nearby.

Der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass sich die Prügelwütigen untereinander verabreden und man nicht als unbescholtener und friedliebender Passant auf der Straße in unnötige Rangeleien gezogen wird.
Wer dennoch Lust auf ein kleines Handgemenge hat, aber die Konsequenzen und generell um seine körperliche Unversehrtheit fürchtet, kann die „Explore-Funktion“ nutzen.
Damit lassen sich Zusammentreffen der gewaltsamen Art in der Nähe ausfindig machen, woraufhin man dort vorbeispazieren und einfach nur zuschauen kann.

rumblr

Eine runde Sache und DIE Chance für jeden, der es gerne mal mit dem Straßenkampf versuchen würde, aber zu schüchtern ist, seinen potentiellen Gegner auf althergebrachte Weise in der Bar anzusprechen anzupöbeln.
Also jetzt schnell zur Betaphase anmelden und als Erster dabei sein, wenn die App startet.

Ich denke, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich mit Fug und Recht behaupte: Darauf hat die Welt gewartet.

SLEAZE wünscht einen erfolgreichen Kampf und Hals und Nasenbeinbruch

Originally posted 2015-11-09 14:53:16.