„Dinge, die man mit einer Vagina machen kann“, rufen bei euch doch nur ein grenzdebiles Grinsen hervor, ihr Ferkel. Aber es gibt noch andere Einsatzmöglichkeiten:

Das weibliche Geschlechtsorgan wurde nicht nur zur Reproduktion erfunden … nunja, größtenteils schon. Das hielt dessen Besitzerinnen allerdings nicht davon ab, im Laufe der Zeit allerhand Ungewöhnliches damit anzustellen. Nein, Masturbation und Sex sind kein Teil davon, ihr fantasielosen Geschöpfe.

Wir sprechen von Umgestalten, Dampfreinigen und Gewichteheben. Aber lest und seht selbst.

Als feministischer Hausfrauenblog nehmen wir unseren Bildungsauftrag sehr ernst, deshalb wird euch diese Liste der vaginalen Beschäftigungsmöglichkeiten präsentiert: von einem Mann (mit Penis).

8 spannende Dinge, die man mit einer Vagina machen kann

1. Vajazzling

Sich die Bikinizone mit glitzernden Strasssteinchen bekleben, hört sich eher nach einem Gimmick aus der Bravo Girl an. Was es aber bei genauerer Überlegung noch seltsamer machen würde.
Nunja, man sagt nicht umsonst auch Schmuckkästchen dazu.

 

2. Bleichen

Im asiatischen Raum, vor allem in Thailand und Indien, wird helle Haut mit Wohlstand, Erfolg und einem hohen gesellschaftlichen Ansehen assoziiert. Deshalb haben Produkte, die eine hellere oder gar weiße Haut versprechen, Hochkonjunktur. Seit einiger Zeit breitet sich der Trend auch auf Regionen aus, die, rein anatomisch bedingt, wenig Helligkeit abbekommen.
Prinzipiell kann jeder mit seinen Geschlechtsteilen tun und lassen, was er will. Allerdings setzt es kein gutes Signal, wenn die Vagina-Bleich-Cremes und andere Hautaufheller damit beworben werden, dass das gut bei Männern ankäme.

Auch den Slogan „Get to know the miracle of white skin“ emfpinde ich (als weißer, mitteleuropäischer Mann) als fragwürdig.

 

3. Kühlen

Das macht die Vagina zwar nicht direkt selbst, aber mit spezieller Unterwäsche könnt ihr sie im Hochsommer frisch wie eine Frühlingsbrise halten, indem ihr sie um drei Grad herunterkühlt. Sofern ihr überhaupt Unterwäsche tragt.

 

4. Dampfreinigen

In den USA der neuste Schrei. Die vaginale Dampfreinigung soll mit Hilfe verschiedener Kräuter wie etwa Beifuß, Rosmarin, Oregano, Calendula und etwas, das den blumigen Namen Marshmallow Root trägt, verschiedensten Krankheiten vorbeugen, reinigen und den pH-Wert stabilisieren.

vagina

 

5. Stricken

Wie bei der Kühlung ist auch hier euer Federmäppchen nicht zwangsläufig Hauptakteurin, was aber auch mal ganz interessant wäre. Dennoch ist die Vagina in den Prozess eingebunden. In diesem Falle, dem der Aktionskünstlerin Casey Jenkins, die 28 Tage lang aus ihrer Vagina heraus einen Schal strickte.
Alles für die Kunst!

6. Einen Hut aufsetzen

Zur gefahrlosen Haarentfernung gibt es in kanadischen Drogerien kleine Plastikhütchen in modischen Farben. Wenn die Haare entfernt sind, lässt sich der Va j-j Visor aber sicherlich problemlos in Verbindung mit dem Vajazzle Strass zu DEM Sommeroutfit der Saison umfunktionieren.

 

7. Gewichtheben

 

8. Vajacial

Vergesst Vajazzle, denn bei einer Vajacial (vagina + facial) Behandlung, wird das Unterstübchen ordentlich aufgemöbelt. Gereinigt, Haare gezupft, mit Feuchtigkeit versorgt und abschließend mit einer fruchtigen Maske (gilt die Bezeichnung nur für das Gesicht?) bedacht.
Denn nach Duftkerze riechen sorgt für guten Sex, wie man weiß.

jump

Schießt die Beauty-Behandlung etwas über das Ziel hinaus, ist das Bleichen der Schamlippen doch gar nicht so doof und was haltet ihr vom Glitzerschmuck?

Originally posted 2015-06-10 12:19:13.