Wer fürs nächste Wochenende noch kein geeignetes Ausflugsziel hat, sollte sich ein paar innovative Bordelle etwas genauer anschauen.

Der Markt scheint hart umkämpft, weshalb sich immer mehr Freudenhäuser von der Konkurrenz abheben wollen. Wenn man bedenkt, dass ein Alleinstellungsmerkmal in einer Branche gefunden werden will, die von leichten Mädchen, Velour und Scham dominiert wird, könnt ihr euch die absurden Ergebnisse dieses Vorhabens vorstellen.

Einige findige Geschäftsleute machen aus dem schmutzigen, aber eintönigen Business ein Erlebnis, das viele Freizeitparkbesitzer sprachlos machen würde. Meist sind die Ideen allerdings eher absurd als ansprechend – aber seht selbst.

Innovative Bordelle für Spaßbesuche

The Alien Cathouse

Unweit der Area 51 gibt es ein  thematisch angepasstes Etablissement, das dem Rotlicht-Mogul Dennis Hof gehört. Er beschrieb die Räumlichkeiten beim Kauf als ekelhaft, schrecklich und fensterlos. Perfekte Voraussetzungen.

Puff sex

Sex auf Rädern

Food-Trucks sind ein voller Erfolg und die Franzosen haben das Konzept kurzerhand übertragen und ihre Prostituierten mobil gemacht. Das Modell macht Schule und so kann man sich beispielsweise auch in England, Österreich oder Deutschland ein Erotik-Taxi rufen.

Para-Doxies

In Milton Keynes, unweit von London, wurde 2014 das erste behindertengerechte Bordell eröffnet. Das Gebäude ist mit Rampen für Rollstuhlfahrer ausgestattet und neben den Prostituierten steht den Besuchern geschultes Personal zur Hilfe. Manche Damen stellen ihren Service sogar umsonst zur Verfügung, was dem Ganzen einen leicht karitativen Anstrich verpasst.

disabled brothel

The Japanese Pervert Train

Japaner und ihre Vorlieben. Schulmädchen in überfüllten Zügen ist scheinbar eine davon, denn im Shibuya Pink Girl’s Club, der sich passenderweise sogar in einem U-Bahnhof befindet, wurde eine U-Bahnwaggon Kulisse aufgebaut, in der eine normale Fahrt von der Arbeit nach Hause simuliert wird. Mit gefakten Ansagen und allem drum und dran. Nur ohne abweisende Fahrgäste, wenn der alte Lustmolch den Mädels unter den Rock greift. Das ist das Vorspiel und nach reichlich gespielter öffentlich-sexueller Belästigung kann man sich in die Privatgemächer das Zugabteil zurückziehen.

2799

Sex-Puppen-Puff

Wem das mit den echten Frauen zu heikel ist, der versucht sich erstmal an lebensechten Nachbildungen.

sex puppet brothel

New-Age Kirche/Bordell

Sex-Orgien als religiöse Rituale getarnt. That’s pretty much it.

let jesus inside you

Big Sister

Vom (in diesem Zusammenhang sehr) abschreckenden Namen mal abgesehen, bietet das Konzept auch sonst wenig Erbauliches. Das Bordell in Prag steht unter dauerhafter Videoüberwachung, aber der Besuch ist umsonst – Subventioniert von allen möglichen Leuten an den Empfangsgeräten die übers Internet zuschauen.

uh

Pascha

Die Insitution in Köln hat zwölf Stockwerke, 2500 Quadratmeter und beheimatet 120 Damen, die täglich mehr als 1000 Kunden abfertigen. Es gibt auch einen internen Pizza Lieferdienst, eine Flatrate und ab dem 65. Lebensjahr kosten Blowjobs nur die Hälfte. HELL YEAH!

Daily Planet

In Melbourne findet man Australiens erfolgreichstes Bordell, das eher einem Arcade Spielplatz gleichkommt – nur mit mehr Prostituierten und weniger Kindern. Das erste Rotlichtetablissement überhaupt, das an der Börse gehandelt wurde und einen jährlichen Umsatz von etwa 2 Millionen AU$ angibt, bietet nicht nur Sex gegen Geld, sondern auch Billardtische, Flipperautomaten und eine Jukebox. Darüber hinaus kann man als Mitglied im sogenannten Platinum Club Stempel sammeln und bekommt seinen zehnten Aufenthalt umsonst.

Originally posted 2015-08-24 14:00:35.