Wie bekommt man einen Beach Body? Man habe einen Körper und trage diesen zum Strand – vorausgesetzt, man fühlt sich wohl mit diesem und zähle Strandbesuche zu den gern betriebenen Hobbys. Klingt eigentlich ganz einfach, eignet sich offensichtlich aber nicht so für den Verkauf von Eiweisspulver.
Wie vermarktet man also nun sein Eiweisspulver? Man verwende eine schöne, schlanke Frau als Model, vermittele, dass besagte Frau den Beach Body mit sich herumtrage, den alle anstreben sollen, und weise unauffällig auf die neue Weight Loss Collection hin. So, wie ein Proteinpulverhersteller es Anfang des Jahres in der Londoner U-Bahn arrangiert hat.

Leider stieß die Kampagne bei den Bewohnern und Besuchern Londons nicht nur auf schrecklich traurige, dicke Menschen, sondern auf solche, die sich tatsächlich in ihrem Körper wohl fühlen – dick, dünn, klein, groß oder rothaarig. So entlud sich die Wut derer, die Lookismus und Body Shaming verurteilen, in den folgenden Wochen auf diversen Plakaten der Beach-Body-Kampagne in englischen U-Bahnhöfen. Und im Internet, weshalb wir den Spaß nun auch hierzulande zelebrieren dürfen.

Every Body is a Beach Body: Selbstliebe entrevolutioniert

Mittlerweile haben über 70.000 Unterstützer und Unterstützerinnen eine Petition für den Abhang der umstrittenen Werbeplakate unterzeichnet. Vor zwei Monaten verschwanden sie aus der U-Bahn und somit von der analogen Bildfläche. Vielleicht war der Werbevertrag ausgelaufen, vielleicht war es aber auch einfach ein Erfolg für die Verfechtung multipler Variationen menschlicher Körper – man weiss es nicht. In jedem Fall hält die virtuelle Gegenwehr zur Verbreitung einheitlicher Schönheitsideale, vor allem jetzt, in der Sommer- und Beach-Body-Zeit, an.

Und das ist auch gut so: Every Body is a Beach Body, und ihr Luschen solltet langsam mal anfangen, alle Arten von Körpern zu tolerieren.

body shaming werbung each body's ready lookism werbung bodyshaming fitness werbung lookismus

Wie man mit einer versemmelten Werbekampagne seriös umgeht: Nein und Nein.

beach-body-kampagne beach-body-twitter

Originally posted 2015-07-02 15:15:33.