Vor 2 Tagen trat Oma Marie, nach 84 jähriger Mitgliedschaft, aus der Kirche aus. Nun folgt prompt die entsprechende Reaktion des Kirchenvorstandes.

Nachdem der Austritt aus der Kirche der couragierten Oma Marie führ großes Aufsehen sorgte, sah sich der Kirchenvorstand zum Handel gezwungen und äußerste sich – natürlich voller Entrüstung – entsetzt über die Aussagen des Pastors, der Homosexualität als Sünde bezeichnete.

Die Meinung des Pastors werde in der Gemeinde nicht geteilt und allen durch diese Aussage betroffenen und verletzten Menschen gelte die höchste Achtung. Blah blah blah. Der Kirchenvorstand geht sogar so weit und sagt: „Sie [die Homosexualität] ist ein Teil der Vielfalt der Schöpfung und kann und darf gelebt werden.“

Update Omi

Hört sich stark nach zurückrundern an. Die eigentliche Absicht hinter dieser Aussage dürfte wohl sein, die Wogen zu glätten, um nicht noch mehr Mitglieder zu verlieren. Aber nicht mit uns wir haben euch durchschaut St. Godehardi-Kirchengemeinde!

zurückrudern

Originally posted 2015-04-16 13:36:12.