Willkommen zur SLEAZE Presseschau Teil 14. Wir berichten hier in unregelmäßigen Abständen über berichtenswerte Dinge. Was berichtenswert ist, entscheiden wir. Und unregelmäßig bedeutet, wenn die Weinschorle leer ist, haben wir Zeit zum Schreiben. Herzlich willkommen in der Welt der SLEAZELs.

Heute kümmern wir uns ganz ausführlich um die sogenannten Frauenmagazine und deren Bullshit. Versteht uns und vor allem die hier schreibende Autorin nicht falsch. Wir interessieren uns selbstverständlich auch für Make-up, Mode und die richtigen Blowjob-Techniken, haben aber ein Problem mit pseudofeministischem Unsinn, der sich in vielen Artikel selbst widerspricht. Einige Magazine scheinen sich auch nur darum zu kümmern, was Männern am besten gefallen könnte (Unterwäsche, Sexpositionen, Dinge, Sachen und Zeugs).

Willkommen in der Welt der Frauenmagazine

Diese Fehler sollten Frauen VOR ihrem 30. Geburtstag machen

Die Verfasserin dieses Artikels, Bianka Echtermeyer, scheint ein großes Problem mit Menschen zu haben, die nicht mehr in der Pubertät sind. Sie selbst ist 41 Jahre alt und bei der Brigitte unter anderem für das Ressort Astrologie zuständig. Richtig! Astrologie.

2012 schlug über Echtermeyer eine große Shitstormwelle zusammen, weil sie einen Artikel über skateboardfahrende Männer jenseits der 25 (also 26) schrieb. Die Kerle sollen endlich erwachsen werden.

Frau Echtermeyer sollte dringend damit aufhören, Menschen den Spaß am Leben zu verderben, in dem sie Regeln aufstellt, die sie wahrscheinlich in den Sternen gelesen hat.

frauenmagazine-karaoke kind

So funktioniert ein Orgasmus ohne Berührung wirklich

Dieser Artikel steht nur stellvertretend für eine ganze Reihe ähnlicher Texte. Heutzutage muss Sex mindestens einige Tantra-Techniken und zwei Kilo Glitter enthalten, damit er akzeptiert wird. Dabei können viele Frauen froh sein, wenn sie überhaupt einen Orgasmus bekommen. Dieser „Leistungsdruck“, wenn „durchschnittlich“ nicht mehr genügt, sondern es immer außergewöhnlich sein muss, sorgt weniger für Spaß, sondern nur für Stress.

frauenmagazine-mr-bean

Kaiserschnittnarbe – eine Mutter zeigt ein ehrliches Foto

Und auch dieser Artikel ist bezeichnend für eine ganze Flut an „Geständnissen“ in den sozialen Medien. Jemand zeigt, sagt oder fühlt etwas in der Öffentlichkeit und schon ist das einen Artikel wert.

Ihr habt 20 Kilo abgenommen und wollt eure nichtstraffe Haut zeigen? MUTIG.

Ihr habt einen Dammriss und müsst allen davon erzählen? Mutig.

Grundsätzlich ist alles mutig, wenn ihr es nur öffentlich macht. Babybäuche, Krankheiten, Trennungen, Dicksein, Dünnsein, Durchschnittlichsein, .. der Voyeur in uns hat es in dieser Zeit wirklich nicht schwer.

 frauenmagazine-zoidberg futurama

Ihr werdet nicht glauben, wem diese Hände gehören!

In dieser Rubrik tritt man vordergründig bescheiden und verständnisvoll auf. Aber eigentlich findet ihr hier jede Art von XYshaming. Madonna hat alte Hände. Ist aber trotzdem superfit. Man wünscht ihr, dass sie sich endlich mit ihrem Alter abfindet.

Jojo-Effekt, kurvig, dünn, alles wird mit einem besorgten Blick beäugt und mit Unterstellungen gespickt. Jemand hat zugenommen, bestimmt Liebeskummer. Jemand hat abgenommen, bestimmt magersüchtig. Jemand sieht irgenwie aus, bestimmt Depressionen, Durchfall oder oder oder…

 

frauenmagazine-feuer wasser

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Originally posted 2016-11-23 14:02:38.