Serienkiller üben seit ihrer Erfindung einen großen Reiz auf uns aus. Man verachtet die Taten und die Typen, kann aber eine gewisse morbide Neugier nicht verleugnen. Oder wie erklärt ihr euch die unzähligen Romane, Sachbücher, Filme, Serien und Songtexte, die dieses Thema behandeln?

Wir springen auf den Zug auf, denn nicht nur große Poeten, Staatsmänner, oder Wissenschaftler können pathetisch oder mit trockenem Witz abtreten, sonder auch die Serienkiller.

 

Bevor wir uns die letzten Worte der bekannteste Serienkiller der Geschichte zu Gemüte führen, hören wir uns kurz an, was einer der Lebenden noch so zu zu erzählen hat.

 

Serienkiller

I’d like you to give my love to my family and friends.“ – Ted Bundy

Wie viele Frauen er im Laufe der 70 Jahre entführt, vergewaltigt und getötet hat ist unklar, aber die die Zahl wird weit über 100 geschätzt.
Er wurde 1989 im Florida State Prison auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

 

Serienkiller

Kiss my ass“ – John Wayne Gacy

John Wayne, heißt zum Einen wirklich so und hat zum Anderen mindestens 33 Jungen in seiner Serienkillerlaufbahn vergewaltigt und getötet … als Clown verkleidet.
1994 wurde er mit der Giftspritze in Crest Hill, Illinois hingerichtet.

 

Serienkiller

Hey, fellas! How about this for a headline for tomorrow’s paper? ‚French Fries.‘“ – James French

Nachdem er seinen Zellennachbar getötet hatte, wurde er 1966 auf dem elektrischen Stuhl „frittiert“. Die Welt scheint damit nicht nur einen grausamen Verbrecher, sondern auch gewitzten Wortspielfreund verloren zu haben.

 

Serienkiller

Hurry up, you Hoosier bastard. I could kill ten men while you’re fooling around.“ – Carl Panzram

Er töte bis zu 22 Menschen und brachte es fertig um die 1000 Männer zu vergewaltigen. Gehängt wurde er dafür im Jahre 1930 in Leavenworth, Kansas.

 

Serienkiller

Sag mir, nachdem man meinen Kopf abgehackt hat werde ich noch in der Lage sein, zumindest für einen Moment den Klang zu hören, wie mein eigenes Blut aus dem Stumpf meines Halses sprudelt? Das wäre eine Freude, alle Vergnügen so zu beenden.“ – Peter Kurten

Der Vampir von Düsseldorf erlangte seinen Spitznamen, indem er hin und wieder das Blut seiner Opfer trank. Insgesamt habe er zwischen 9 und 60 Erwachsene und Kinder getötet. Durch die Guillotine wurde sein Kopf 1931 in Köln vom Körper getrennt … ob er das Blut hat sprudeln hören, ist nicht überliefert.

 

holmes

Take your time. Don’t bungle it.“ – H. H. Holmes

Mr. Holmes war einer der ersten amerikanischen Serienmörder, der in seiner Karriere 27 Menschen das Leben nahm. Erhängt wurde er 1896 in Philadelphia, Pennsylvania

 

I love you“ – Sean Flanagan

Sean Flanagan tötete zwei Homosexuelle in Nevada, mit der Begründung „der Gesellschaft damit etwas Gutes zu tun“. Das macht ihn nicht zwangsläufig zu einem Serienkiller, hingerichtet wurde er dafür dennoch 1989.

 

You sons of bitches. Give love to Mother.“ – Francis „Two Gun“ Crowley

Nach einem Schusswechsel mit der Polizei begab er sich auf eine dreimonatige Flucht/Verbrechensreise durch das Land, tötete Polizisten, beging Raubmorde, überfiel eine Bank und landete letzendlich auf dem elektrischen Stuhl in Ossining, New York. Und alles bevor er das 20. Lebensalter erreichte.

 

Such is live“ – Ned Kelly

Auch wenn er in Australien mitunter als Volksheld gilt, brachten ihm mehrere Morde den Tod am Galgen, 1880 in Melbourne, ein.

 

I did not get my Spaghetti O’s. I got spaghetti. I want the press to know this.“ – Thomas J. Grasso

Das kommt davon, wenn man für etwas Kleingeld zwei betagte Damen umbringt. Geschieht ihm ganz recht.

Originally posted 2015-01-27 17:22:37.