Eigentlich ist Angela Merkel Gegenwind gewohnt. Was sie jedoch am Mittwoch beim Besuch in Heidenau erlebte, dürfte auch für sie neu gewesen sein: Angie wird mit Schmäh-Parolen, übelsten Beleidigungen (das Wort Fotze fällt nicht nur einmal) und Buh-Rufen überschüttet. Schon bevor sie aus ihrer Limousine trat und auch nur ein Bein auf den Asphalt der Stadt, die in den letzten Wochen so viel Aufmerksamkeit erregte, setzen konnte, flogen ihr Parolen wie „Wir sind das Pack“, „Volksverräter“ und „Lügenpresse“ um die Ohren.

Angela Merkel will die Asyldebatte zur Chefsachen machen und gerät dabei zwischen die Asylfronten. Nun kann man gut und gerne sagen, dass endlich eine ranghohe Politikerin vor Ort aufschlägt und Präsenz zeigt. Aber reicht diese Anwesenheit aus, die seit Wochen aufkommenden und beschämenden Aktionen zu unterbinden? Bei weitem nicht!

Die arme Realität in Dunkeldeutschland:  In den Notunterkünften verschanzen sich die Flüchtlinge und draußen skandieren die Rassisten

Die Kanzlerin möchte sich ein Bild von den Bedingungen in der Notunterkunft machen und sehen, wie es den Bewohnern nach den Ausschreitungen zwischen Polizei und des rassistischen Mobs so geht. Vermutlich gar nicht gut und ganz sicher auch sehr verängstigt. Dies hätten wir ihnen auch aus der Ferne mitteilen können, Frau Merkel!
Natürlich kann man kritisieren, dass Angela Merkel sich so lange zurückhielt und mit einer scharfen Verurteilung der Geschehnisse in Heidenau wartete. Die Hoffnung ist nun, dass die Kanzlerin mehr als nachdenklich und schockiert ist über das, was sie in Heidenau zu sehen und hören bekommt: Zum einen die Situation der Flüchtlinge in der Notunterkunft und zum anderen die Dummheit und Nichtreflexion des sogenannten „besorgten Bürgers“ betreffend.

Ein Video, das während der Ankunft der Kanzlerin entstand, zeigt die pure Aggression des aufgebrachten, dummen Mobs. So fällt das Wort „Fotze“ so oft, dass man daraus gut und gerne eine Trinkspiel machen könnte und schon nach Ende des 1,40-minütigen Videos voll wie ein Eimer wäre. Aber was will auch verlangen von Personen, die den Wortschatz eines Kleinkindes und die Intelligenz von 3-Metern Feldweg haben? Reflexion und eine Erweiterung des eingeschränkten Horizonts leider eindeutig nicht. WIDERLICH!

Merkel wird in Dunkeldeutschland als Fotze beschimpft:

Originally posted 2015-08-27 11:40:04.