Willkommen zur SLEAZE Presseschau Teil 10. Wir berichten hier in unregelmäßigen Abständen über berichtenswerte Dinge. Was berichtenswert ist, entscheiden wir. Und unregelmäßig bedeutet, wenn die Weinschorle leer ist, haben wir Zeit zum Schreiben. Herzlich willkommen in der Welt der SLEAZELs.

Die SLEAZE Presseschau Teil 11

Wer die Wahl hat, hat die Qual

SLEAZE Presseschau Teil 11 nordkorea klatschen

Am 18. September wird in Berlin gewählt. Wer wie die hier schreibende Autorin nur weiß, wen sie auf keinen Fall wählen wird, dem wird eventuell mit dem Bezirk-O-Mat des Tagesspiegels geholfen.

Ganz nach dem Vorbild des Wahlomaten kann man für die Bezirksverordnetenversammlungswahl entscheiden, ob offene Spätis am Sonntag wichtig sind oder ob die Partytram M10 bis nach Kreuzberg verlängert werden soll. Hier erfahrt ihr, mit welcher Partei ihr am meisten übereinstimmt.

 

Das hält man ja im Kopf nicht aus!

SLEAZE Presseschau Teil 11 party cry

Long Story short: Ein todkranker Mann will seinen Kopf auf einen gesunden Körper transplantieren lassen. Da wurde natürlich vorher der alte Kopf entfernt. Wie sähe das sonst aus. Die meisten Ärzte sind dagegen. Was soll man da noch groß sagen, wenn jemand nichts zu verlieren hat, neigt man zu der einen oder anderen Verzweiflungstat.

Lebe glücklich, lebe froh, wie der Frosch im Mädchenklo

SLEAZE Presseschau Teil 11 katzen schlägerei

Anscheinend kann ein verstopftes Klo manche sehr wütend machen. In Heidenheim gab es eine Schlägerei mit Bewusstlosen und mehrere Polizeistreifen. Weil die Bartoilette dicht war. Wortwörtlich ein leicht zu reizender Darm.

Lieber arm dran, als Arm ab

SLEAZE Presseschau Teil 11 person white

Auch in den USA wird bald gewählt (am 8. November) und die US-Bevölkerung hat die Wahl zwischen einem orange Ape (liebevoller Twitterkosename für Trump) und einer sehr unsympathischen Hillary Clinton. Der wohl einzig gute Grund, Hillary zu wählen, ist, die Wahl von Donald Trump als Präsidenten der Vereinigten Staaten (lasst euch das bitte mal auf der Zunge zergehen) zu verhindern. Die SZ hat ein sehr interessantes Interview mit der Historikerin Nancy Isenberg über die ärmste (weiße) Wählerschicht in den USA und wie diese manipuliert wird, geführt.

Ich seh etwas, was du nicht siehst…

SLEAZE Presseschau Teil 11 selfie privat

Wir haben doch tatsächlich einen nützlichen Artikel auf der Bravo-Seite gefunden. Hier wird Jugendlichen (oder wie alt ihr auch immer seid, wenn ihr Bravo lest), erklärt, wie das mit der Privatsphäre in den sozialen Medien läuft. Diesen Artikel sollten eigentlich nicht nur Teenies lesen, denn KEIN SCHWEIN INTERESSIERT SICH FÜR EIN BILD VON EUREM EINTOPF!

 

 

Originally posted 2016-08-20 17:12:35.