Vor einigen Jahren fand Fotografin Sam Trull ihren Weg zum Manuel Antonio Nationalpark in Costa Rica und pflegt seitdem große und kleine Faultiere im dazugehörigen und von ihr gegründeten Faultier Institut. Die süßen Eindrücke und Erlebnisse ihrer Arbeit mit den Babyfaultieren hielt Trull dabei fotografisch fest – und veröffentlichte die Aufnahmen kürzlich in einem bezaubernden Fotoband mit dem passenden Namen Slothlove.

Die in Slothlove dargestellten Faultierbabies sind dabei nicht nur süß anzusehen, wie Trull mit ihrer fotografischen Arbeit eindrücklich beweist, sondern bilden auch den Kern ihrer Arbeit am Institut: Verwaiste Tiere sind ohne elterlichen Schutz besonders gefährdet und würden in freier Wildbahn nur wenige Überlebenschancen haben. Sam Trull und ihr Team nehmen die Faultier-Waisen auf, überwachen ihr Wachstum, füttern die Kleinen und bereiten sie auf ein anschließendes Leben in ihrem natürlichen Umfeld vor. Den langen Weg dorthin, die erfreulichen Resultate und die Schönheit der costaricanischen Natur gibt es nun in Slothlove zu sehen.

Faultierbabies und Faultierliebe: Aus dem Fotoband Slothlove
Sam trull Baby-Faultiere süß Sam trull Baby-Faultiere süß Sam trull Baby-Faultiere süß Sam trull Faultier Baby Slothlove Sam trull Faultier Baby Slothlove Sam trull Faultier Baby Fotoband Sam trull Faultier Baby Fotoband Sam trull Faultier Baby Fotoband

Fotos: Sam Trull

Originally posted 2016-05-22 14:07:36.