Als Kind verkleidet man sich gerne und auch oft, aber niemand findet das seltsam oder nimmt Anstoß daran. Außer es sind sehr fragwürdige Halloweenkostüme.

Tom Peters sieht keinen Grund, das als Erwachsener aufzugeben und sich stattdessen langweiligen Erwachsenen-Hobbies wie Sticken, Yoga oder dem Golfspielen zu widmen. Er ist begeisterter Cosplayer, schlüpft jedoch nicht in die Rolle bunt frisierter Manga-Charaktere oder Helden mit Schild und Schwert … sondern wird zu Spot, dem kleinen Hund.

Sobald er sein Kostüm anhat, ist er auch im Geiste ein kleiner Welpe, der Hundekuchen aus der Schüssel frisst, auf allen Vieren läuft und sich gerne den Bauch kraulen lässt.

Elektriker bei Tag –  Cosplay Hund bei Nacht

 

Als er im britischen Frühstücksfernsehen von seinem Hobby erzählte, war die ganze Insel geschockt. Viele vermuteten einen abnormalen Fetisch und menschliche Abgründe hinter der gepunkteten Fassade. Doch Tom Peters ist ein durchschnittlicher Mensch, mit einem – zugegeben – etwas merkwüdigen Zeitvertreib. Dass das so unnormal gar nicht ist, zeigen die vielen anderen menschlichen Hunde.
Allein in Großbritannien hat die Szene bereits mehr als 10.000 Mitglieder und besteht zu großen Teilen aus introvertierten und zurückhaltenden Menschen. Unter normalen Umständen kommen sie nicht richtig aus sich raus und fühlen sich oft unwohl, doch als Hunde blühen sie geradezu auf, sind viel selbstbewusster und haben massig Spaß.Immerhin gehört einiges an Überwindung dazu, sich in der Öffentlichkeit im Lack- oder Leder-Hundekostüm zu zeigen.

Mit SM hat das Ganze übrigens eher weniger zu tun. Auch wenn diese Form des Rollenspiels auch öfter mal im sexuellen Kontext vorkommt, lassen diese Hunde lediglich ihrem Spieltrieb freien Lauf.

Wenn ihr das auch komisch und abstoßend findet, lasst euch von Tom erklären, warum das alles gar nicht so befremdlich ist. Und dass – auch wenn man selbst niemals auf die Idee kommen würde, sich als Hund zu verkleiden – überhaupt nichts dabei ist, wenn andere das tun.
Immer schön leben und leben lassen, ihr Schlingel.

Originally posted 2016-06-01 16:12:45.