Wenn ihr die Wahl zwischen Cholera und Pest hättet, was würdet ihr wählen?

In den USA wird heute gewählt und die Menschen dürfen sich zwischen Krieg und Mittelalter entscheiden. Oder um es mit Twitter zu beschreiben:

Weil den Taten, Meinungen und Aussagen von Promis immer viel mehr Wert beigemessen werden als Normalsterblichen, haben wir uns umgeschaut. Welcher Promi macht wo sein Kreuzchen? Soll es Hillary oder Donald werden?  Lasst euch überraschen:

Welcher Promi wählt wen? Hillary oder Donald?

Team Hillary (bzw. AntiTrump)

I believe

Ein von Lena Dunham (@lenadunham) gepostetes Foto am

#proudtobePA #imwithher #pitt

Ein von Bryan Cranston (@bryancranston) gepostetes Foto am

#Vote for Her. Repost @communedesign @momsdemand @everytown

Ein von Julianne Moore (@juliannemoore) gepostetes Foto am

Last night though!?! DAMN! 🙌🏼 3 for 3. #imwithher

Ein von Ben Haggerty (@macklemore) gepostetes Foto am

Experience. Intelligence. Strength. Dedication. Perseverance AND…compassion. These are just a few of the qualities a great leader must have. Especially the next President of the United States of America. We are at a crossroads in our country, with a very important decision to make. To me, the choice is clear. That choice must be Hillary Rodham Clinton. I believe Hillary Clinton will represent the people with dignity and grace, and that she will do what is necessary to ensure we continue to walk down a path that is opportune and promising for all. First Lady, Senator, Secretary of State – a lifetime of public service. One cannot be more qualified to be the next President of the United States of America. Please vote. Make sure that your voice is heard. It is you who will decide the outcome of this historic election. And it is you who will make a decision that will help shape the world for generations to come. @hillaryclinton

Ein von JARED LETO (@jaredleto) gepostetes Foto am

 

Team Donald

 

Wenn ihr jetzt (berechtigt) anmerkt, dass nur seltsame Menschen den Trump Donald wählen, dann geben wir euch völlig Recht. In den sozialen Medien gibt es eher wenig deutliche pro-Trump-Meinungsäußerungen von respektablen Persönlichkeiten. Clint Eastwood hat in einigen Interviews deutlich gesagt, er sei ein Trumpboy. Chuck Norris gehört auch ins Trumplager. Hulk Hogan und Kid Rock finden die Vorstellung von Hillary als Präsidentin auch gruselig.

Fazit: Wie man es macht, macht man es falsch.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Originally posted 2016-11-08 20:30:33.