Wer kennt es nicht. Das deprimierende Gefühl zur Monatsmitte, wenn einem der Geldautomat seine nicht vorhandene Zunge entgegenstreckt und dir mit einem schadenfrohen „Diese Aktion kann nicht durchgeführt werden“-Spruch zu verstehen gibt, dass du wieder mal in den Miesen bist. Chronisches Pleite-Sein ist scheiße. Und nicht nur das. Es bringt viele von uns dazu, die seltsamsten und skurrilsten Dinge zu tun. Hier ein Best-Off der besten Geldbeschaffungsaktionen. Von ganz normal bis super skurril (und nicht zum Nachahmen empfohlen)!

Wir präsentieren euch: Wie man sich selbst verkauft!

 

1. Rubbel dich reich – hier lockt das schnelle Geld! Mit Samenspenden kann man bis zu 2,600 Euro im Jahr verdienen.

wie man sich selbst verkauft

 

2. Werbung, die unter die Haut geht – in Amerika hat diese Frau für die Zurverfügungstellung ihrer Stirn als Werbefläche 10,000 $ einkassiert.

wie man sich selbst verkauft

 

 

3. Es gibt Milch Baby – die einen haben zu viel davon, die anderen zu wenig. In Amerika kann man fürs fleißige Pumpen sogar bis zu 23,000$ pro Jahr machen. Bei uns ist das Ganze Thema umstritten. In öffentlichen Sammelstellen bekommt man als Aufwandsentschädigung fünf bis 6 Euro pro Liter.

wie man sich selbst verkauft

 

 

4. Lass dich aussaugen – Für Blutspenden bekommt man bei uns zwischen 15 und 25 Euro pro Spende. Für dein Blutplasma gibt es sogar 25 bis 40 Euro. Und das Ganze kann 40 Mal im Jahr abgezapft werden!

Wie man sich selbst verkauft

 

5. Ihr wolltet schon immer eine Kurzhaarfrisur? Dann ab mit der Mähne und rauf damit auf Ebay. Für gesundes, nicht gefärbtes Haar bekommt man zwischen 60 Cent und 2, 50 Euro pro abgeschnittenen Zentimeter.

Wie man sich selbst verkauft

Wie man sich selbst verkauft

6. Für alle, die auf ein bisschen Risiko und Nervenkitzel stehen, gibt es die Möglichkeit, sich selbst als Testperson für medizinische Studien und organische Spenden zur Verfügung zu stellen. Bringt bis zu 64 Euro pro Versuch.

wie man sich selbst verkauft

 

7. Knochen aus Gold – in Amiland kann man sein eigenes Skelett nach seinem Tod verkaufen. Für 5,500 $ aufwärts…ihr spinnt doch!

Wie man sich selbst verkauft

 

8. Lecker, lecker Mutterkuchen – Für ganz Verzweifelte: In China kann man seine Plazenta für 8$ verkaufen.

Wie man sich selbst verkauft

 

9. Schöne Scheiße – für ein wenig Sitzfleisch und eine gute Verdauung bekommt man in Amiland 40$ pro Kotspende.

wie man sich selbst verkauft

10. Leih mir deine Gebärmutter – Was bei uns verboten ist, ist in den USA, Indien, der Ukraine und Russland der neunmonatige Weg zum großen Geld. Hier kann man für eine Leihmutterschaft zwischen 25.000 und 150.000 Dollar verdienen.

wie man sich selbst  verkauft

 

11. Nimm mich, ich bin noch Jungfrau! Unser „Wie man sich selbst verkauft“-Highlight. Alte und junge Jungfrauen verkaufen ihre Jungfräulichkeit über eine online Auktion. Der Preis ist je nach Aussehen und Grad der Jungfräulichkeit variabel.

Wie man sich selbst verkauft

Originally posted 2015-06-04 18:02:39.