Ihr liebsten Lesermäuse,

wir müssen euch jetzt mal eben was gestehen – die einzigen drei Dinge, die wir wirklich gut kochen können sind Tee, Kaffee (türkischer) und Salat. Kurz gesagt: Wir sind absolute Anti-Köche, aber sich bekochen zu lassen oder zu bestellen macht im Endeffekt auch viel mehr Spaß und mit Leuten, die kochen als entspannend empfinden, stimmt bekanntlich ja eh was nicht. Der beste Beweis für die Annahme ist das Condom Cookbook. Ja, ihr habt richtig gelesen, ein Kondomkochbuch. Was das sein soll? Ein E-Book namens Condom Meals I want to make for you von dem Mangaautor Kyosuke Kagami. Klingt komisch, ist es auch.

Die Intention hinter dem Spektakel ist allerdings eine gute. Studien zufolge, sind japanische Männer nämlich auf Platz drei, wenn es um die Unterlassung der Benutzung von Kondomen geht, was selbstverständlich in vielen ungewollten Schwangerschaften und diversen Geschlechtskrankheiten resultiert. Das Kondomkochbuch soll daher das Bewusststein für Kondome erhöhen und Safe Sex bewerben. Kurzum sollen die Dinger also als mehr als Verhütungsmittel gesehen werden. Wer nun also Appetit auf Kondomkekse, Kondom Push Sushi oder Kondome mit fleischiger Füllung bekommen hat, kann das E-Book hier erweben. Das Ding ist übrigens jetzt schon ein Bestseller bei Amazon.

Originally posted 2014-10-14 20:10:33.