Nennen wir es Hintergrundrecherche, weswegen auch am Bücherregal /-Stapel /(Bücher)Haufen des Dates und nicht nur am Date selbst geschnüffelt werden sollte, um bestenfalls einen vielseitigen Eindruck von dessen Persönlichkeit zu bekommen. Denn ganz einfach gesagt: Du bist, was du liest!

Ebenso wie die musikalische Sammlung verrät auch die literarische einiges über die Besitzenden selbst. Welche Rückschlüsse manch Bibliothek dabei zulässt, haben wir beeindruckend objektiv, derbe wissenschaftlich und beispiellos exemplarisch aufgelesen und zusammengestellt.

Was ihr daraus macht, ob ihr heimlich aus dem Küchenfenster springt, halbnackt durch die Katzenklappe flüchtet oder euch eine Rose in den Mund klemmt, die Badezimmertür eintretet und eurem dort gerade verweilenden Date die ewige Liebe und Treue schwört – wenn auch nur geistig, dürft ihr entscheiden.

Anm. d. Red.: Um niemanden mehr zu benachteiligen, als unbedingt nötig, haben wir uns für eine geschlechtsneutrale Ansprache entschieden und dazu, dieser mit „R2D2“ gerecht zu werden.

R2D2s Bibliothek besteht überwiegend aus:

1. nichtexistenten Büchern

Bestenfalls ist R2D2 gerade umgezogen und die Bücher sind noch irgendwo verstaut oder wurden gespendet. Vielleicht ist R2D2 auch total vielbeschäftigt und findet einfach nicht die Zeit zum Lesen / zum Erwerb eines Buches.

Schlimmstenfalls ist R2D2 total dumm.

Persönlichkeitstest Du bist, was du liest

2. Kinderbüchern oder Büchern der Verlagshäuser Cornelsen / Ernst-Klett/ Westermann

Könnte ein Hinweis darauf sein, dass R2D2 lange nicht mehr gelesen oder ein schulpflichtiges Geheimnis hat. Eine Neigung zur Weisungsgebundenheit und Handeln nur bei Notwendigkeit ist anzunehmen. Je nach Geschmack dabei bewenden lassen oder sich zunutze machen. Vielleicht aber trotzdem nochmal nach eventuell vorhandenen, ebenfalls weisungsabhängigen Kindern erkundigen.

Kinderbücher_Du bist, was du liest

3. Fachliteratur

Ein generelles Interesse an Bildung scheint vorhanden und auch die Bereitschaft, in selbige zu investieren. Ein zweiter Blick lohnt. Wenn sich dann noch herausstellt, dass es sich dabei nicht ausschließlich um Berichte aus der Proktologie oder der Zoophilie handelt (während R2D2 – sagen wir – Informatik studiert) und auch noch wiedergegeben werden kann, was Inhalt entsprechender Literatur ist, dann ist Engagement, Zielorientierung und ein Lebenskonzept erkennbar. Kann hingegen der Inhalt komplett zitiert werden, steht der (Über)Hang zum Sonderlingsdasein zu befürchten.

Fachliteratur Du bist, was du liest

4. Biografien

Eine an Menschen interessierte Person ist für Zwischenmenschliches zweifelsohne von Vorteil. Außer es stemmt sich eine Diktatoren-Biografie gegen die Nächste – bei Diktatoren hört die Zwischenmenschlichkeit ja auf beziehungsweise fängt gar nicht erst an. Beides in der Regel ungefragt.

Biografie Du bist, was du liest

5. allem

Es finden sich sämtliche Themenfelder von Politik & Gesellschaft, über Wirtschaft und Sport, hin zu 100 Romanen des 20. Jahrhunderts – allerdings in der jeweils kompletten SZ-Edition. Akkurat aufgereiht. Originalverpackt. Nicht nur, dass R2D2 ganz offensichtlich zur Eintönigkeit neigt, scheint auch ein Hang zur Blenderei gegeben. Vielleicht auch attestierter Autismus.

SZ-Edition Du bist, was du liest

6. Literatur verschiedener Verlage und Gattungen

R2D2 liest. Und zwar aktiv. Fokus auf den Inhalt legend, ist trotz verschiedener Verlage und Gattungen keine Wahllosigkeit anzunehmen, sondern vielseitiges Interesse sowie eine gut genutzte Hirnmasse. Findet sich unter all den Titeln auch der ein oder andere (gern gelesene) aus der eigenen Bibliothek, ist an einer Rose zwischen den Zähnen und einem Sprint Richtung Badtür nichts Schlechtes zu erkennen.

Du bist, was du liest

7. Filmbüchern

Sollte die Bibliothek überwiegend aus Büchern zu Filmen bestehen, ist anzunehmen, dass der Fokus eher auf Film denn auf Buch liegt. Ebenfalls anzunehmen, dass Kurzweil hoch im Kurs steht und Bücher eher als Beipackzettel dienen: Gibt es, liest sich aber niemand so genau durch. R2D2 ist ergebnisorientiert. Und zwar flott! Sollte R2D2s Mediathek dann wiederum überwiegend aus Literaturverfilmungen bestehen, ist Verwirrung durchaus angebracht.

Du bist, was du liest

8. einem E-Book-Reader

Weil wir es können, verstehen wir entgegen der Auffassung des Europäischen Gerichtshofes ein E-Book doch als Buch. Und E-Book-R2D2 als gegenüber Neuerungen offen und mit einem großen Herz für Rationalität. Inwieweit sich dies auf Zwischenmenschliches auswirkt: Keine Ahnung. Kann ja auch ein ungewolltes Geschenk gewesen sein.

Du bist, was du liest

9. Ratgebern

Es ist zu offensichtlich, wie R2D2 tickt: (Noch) nicht richtig.

Du bist, was du liest

10. überwiegend Kunst- und Gedichtbände

R2D2 scheint ein wahrer Schöngeist zu sein, der auf Qualität und Genuss setzt. Vielleicht auch mal auf Tristesse und Drama im ganz großen Stil. Aber da lässt sich ja mithalten.

Vielleicht geht ihr einfach mal gemeinsam los und sucht euch gegenseitig ein Buch aus, von dem ihr denkt, dass es zu euch passt oder zumindest wünscht, dass dem so wäre. Am besten macht ihr das zum Indiebookday und tut damit nicht nur euch sondern auch den Indie-Verlagen etwas Gutes.

Originally posted 2015-03-24 11:35:31.