Serien kann man sich kontrolliert und diszipliniert reinziehen – muss man aber nicht. Für alles andere gibt es Binge Watching. SLEAZE Binge Watching, genauer gesagt. Wir SLEAZELs kramen einmal im Monat in unseren supergeheimen Schatzkisten herum, treffen für euch eine liebevolle und persönliche Selektion und erzählen euch, warum ihr eure Tage, Abende und Nächte fortan nur noch mit unseren Serientipps verbringen solltet. 

4 großartige Serien für wunderbare Stunden – SLEAZE Serientipps

Schlechte Zeiten für alle Serienliebhaber: Es wird wieder wärmer draußen und euer schlechtes Gewissen über verlorene Sonnenstunden regt sich langsam in einer verstaubten Ecke eures Unterbewusstseins. Zum Glück ist die Internetverbindung in vielen Fällen schneller als das Pflichtgefühl und gutes Wetter in Deutschland meistens eh nicht von langer Dauer. Also grämt euch nicht! Auf dem Balkon sitzen könnt ihr auch noch, wenn ihr alt und immobil seid. Wir präsentieren euch vier absolut großartige Serien – für mehr Quality Time mit der Mattscheibe.

Downtown Abbey

Preisgekrönt und rekordverwöhnt – Downtown Abbey ist dank – oder trotz? – zahlreicher Auszeichnungen eine Serie, die sich so schnell nicht aus den weltweiten Serienempfehlungen wegdenken lässt. Im Zentrum des britischen Historiendramas stehen Graf und Gräfin von Grantham mit ihren Bediensteten und Familienmitgliedern, die sich allesamt unter politischen und gesellschaftlichen Einflüssen in ganz unterschiedliche Richtungen ent- und Problematiken verwickeln. So positioniert sich der Familiensitz Downtown Abbey inmitten eines Wandels über Frauenrechte, sozialistische Ideologien und die langsame Auflösung interner Hierarchien – bis hin zur Erklärung des 1. Weltkrieges und seiner nachhaltigen Involvierung mehrerer Protagonisten.

Obwohl in der Narration alle Schicksale mehr oder weniger in gleichem Maße beleuchtet werden, macht der Bezug zu den sehr eigensinnigen und teilweise unromantisch dargestellten Charakteren die Serie zum absoluten Suchtfaktor. Wenn ihr in Game of Thrones den Verlust eurer Lieblinge gerade so ertragen habt, wird man euch bei Downtown Abbey, nicht so oft, aber mindestens genau so schmerzvoll, das Herz herausreissen. Hier könnt ihr lachen, weinen und euch an der zauberhaften Landschaft Nordenglands erfreuen. Ach und: Maggie Smith <3

(Rebecca)

downtown abbey serientipps 5 großartige serien sleaze

Seinfeld

Ein Serien-Klassiker, den ich aber, ob meiner jungen Jahre, weder im Fernsehen, noch danach jemals gesehen habe. Über 20 Jahre nach der Erstausstrahlung habe ich mich nun von der Empfehlung eines Freundes überzeugen lassen und doch mal reingeschaut. Nach einer Woche war ich bereits bei der dritten Staffel angelangt.
Seinfeld ist eine klassische Sitcom, aber noch viel mehr als das. Die Serie ist unglaublich gut geschrieben – Larry David und Jerry Seinfeld sind eben vom Fach – und alles, was man in Sitcoms heutzutage zu sehen bekommt, gab es auf die ein oder andere Weise schon bei Seinfeld.
Dabei ist es eine Serie ohne wirklich Handlung über nichts Besonderes. Vier Menschen, die in New York leben und mehr oder weniger erfolgreich ihren Alltag meistern. Das ist auch schon alles … alles, was nötig ist, um zu besagtem Klassiker zu werden.

(Fred)

seinfeld serienempfehlungen aus der redaktion

Masters of Sex

Auf den ersten Blick scheint diese Serie wenig interessant zu sein. Aber wenn ihr euch durch die ersten paar Folgen durchguckt, verspreche ich euch, dass es sich lohnen wird. Bei Masters of Sex geht es um die Erforschung des männlichen und weiblichen Orgasmus. Und das in einer Zeit, in der das Wort Penis und Vagina sogar eurem Bio-Lehrer die Schamesröte ins Gesicht gejagt hätte. Geforscht wird also im Geheimen. Forschungsobjekt sind die eigenen Körper der Hauptdarsteller, die zunächst als ein Arzt und seine Sekretärin ihre wissenschaftliche Mission beginnen und schon bald – der Forschung willen – zum geheimen Liebespaar werden.

Masters of Sex ist mehr als nur eine Historien-Serie. Guckt sie.

(Mariella)

masters of sex serientipp sleaze binge watching

New Girl

Eigentlich habe ich das WG-Leben satt, aber wenn ich nochmal müsste, dann würde ich hier leben wollen. In New Girl wohnen drei (teilweise auch vier) Männer mit Jess zusammen. Cece, die beste Freundin von Jess, komplettiert die Runde. Jess ist Grundschullehrerin und wenn sie Liebeskummer hat, schaut sie den ganzen Tag Dirty Dancing. Die Jungs sind anfangs sehr überfordert mit ihrer weiblichen Mitbewohnerin, freunden sich aber im Laufe der Zeit mit ihr an.

Bitte schaut nicht die synchronisierte Version. Die deutsche Stimme von Jessica Day ist sehr unsympathisch und ich kann verstehen, dass man die Serie nicht mag, wenn man nur die deutsche Version kennt. Falls ich mich für einen Lieblingscharakter entscheiden müsste, wäre das Schmidt. Aber eigentlich liebe ich alle. Sogar Cece. Perfekte Serie für verregnete Sonntagnachmittage mit viel Kuchen und 1-5 Katzen.

(Yanah)

serientipps sleaze new girl