Wusstet ihr, dass einige der schrecklichsten Horrorfilme aus dem wirklichen Leben stammen? Seht hier einige der unheimlichsten Horrorfilme, die auf wahren Begebenheiten basieren:

Welche Filmwahrheit schockiert euch am meisten!? Schreibt es uns in die Kommentare!

Horrorfilme

Open Water (2003)

Open Water ist ein Thriller von Chris Kentis über ein Paar, das bei einem Tauchausflug auf offener See vergessen wird. Der Film wurde inspiriert von einem Ereignis, bei dem tatsächlich ein Paar bei einer Tauchreise im Jahr 1998 vergessen wurde und nicht wieder auftauchte.

Primeval – Die Fährte des Grauens (2007)

Dieser Monsterfilm handelt von einem 25-Fuß-langen, menschenfressenden Krokodil in Burundi, und ist zu 100 % wahr. Gustave, wie die Behörden das Krokodil nennen, soll etwa 65 Jahre alt sein und hat bereits mehr als 300 Menschen gefressen. Er wurde bis heute nicht gefangen.

Der Exorzismus von Emily Rose (2005)

Basiert auf einer überraschenden wahren Begebenheiten aus dem Jahr 1976: Annelise Michel’s Familie war überzeugt, ihre Tochter wäre tatsächlich von Dämonen besessen und ließen über 40 Exorzismen an ihr durchführen.

Snowtown – die Morde von Snowtown (2012)

Ein packender Thriller über die wahre Geschichte des brutalsten Verbrechens Australiens von John Bunting, der zwölf Menschen auf sadistische Art und Weise quälen und töten wird. Eine der schrecklisten Mordserien aller Zeiten. Er deckte seine Mordtaten, indem er seine Opfer zwang, deren Familien und Angehörigen auf die Mailboxzu sprechen, sie würden sie verlassen.

The Girl Next Door (2007)

Eine schockierenden wahre Geschichte, basierend auf dem Mord und der Folter an einem 16-jährigen Mädchen namens Sylvia Likens, die von ihrem Nachbarn gefangen wurde. Als der Fall vor Gericht ging, sagte der Staatsanwalt dies ist das  schrecklichste Verbrechen, was jemals im Bundesstaat Indiana begangen worden ist.“

The Hills Have Eyes (1977)

Einer dieser klassischen Horrorfilme, basierend auf der Geschichte von Alexander Swaney‘ Bean, im frühen 15. Jahrhundert geboren, dem Anführer einer familiären Gruppe von kannibalischen Höhlenbewohner im östlichen Schottland. Er soll mit seiner Gruppe mehr als 1.000 Menschen ermordet und gegessen haben, bevor er gefunden und hingerichtet wurde.

The Strangers (2008)

Auf jeden Fall einer der freakigsten Horrorfilme des Jahres 2008. Er handelt von einem Paar, das Zeit in ihrem Ferienhaus verbringt und von einer Gruppe Psychopathen belästigt wird. Der Regiseur erklärte, die Inspiration für diesen Film waren frühere Einbrüche während seiner Kindheit in der Nachbarschaft, die tödlich endeten.

Kennt ihr noch weitere Horrorfilme, die auf wahren Begebenheiten beruhen? Schreibt uns eine Nachricht auf Facebook!

Horrorfilme

Originally posted 2015-08-12 16:50:05.