Da ist er wieder, der Herbst: der goldene Brudi des Winters. Bald schon wird die Natur ihr farbenfrohes Kleid abgeworfen, Adé zum Sommer und Here we go again zum Winter gesagt haben.

Doch obwohl es bis dahin noch `ne kleine (H)Ecke ist, fangen manche schon jetzt das Frösteln an. Günstige Gelegenheit, sich mit einem pfiffigen Sprüchlein („Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!“) als schlau zu outen und beliebt zu machen.

Noch schlauer und noch beliebter wird`s, wenn man passend zur richtigen Kleidung direkt noch die richtigen Schuhe ranargumentiert. Denn etwa ebenso häufig, wie man mit dem falschen Fuß aufsteht, passiert es, dass man mit dem falschen Schuh losgeht. Und dann passt der vielleicht zum Wetter, nicht aber zum Rest: also zur Kleidung, zum Anlass, zur Stimmung, zum Spirit, zu den Lottozahlen, zu was auch immer.

Dageblieben! Zugehört! Hingelesen! Es gibt da einen super Typen, der sich auf genau diese Situation spezialisiert hat und für jeden noch so aussichtlosen Fall (oder Spring oder Summer oder Winter) Abhilfe zurechtschu(h)stert. Oder auch schon vorsorglich bereithält. Denn am besten ist ja, man gerät erst gar nicht in ein solches (ganz) Untenrum-Dilemma.

Da fragt man sich natürlich zu Recht, wie dieser Supertyp wohl heißen mag, der einfach jeder Frau ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Egal was er macht. Ob Pumps oder Sneaker oder Sandaletten oder oder oder … Na erraten? Genau: Paul Green! Jenen, denen der Name Paul Green vielleicht noch nichts sagt, weil sie von außerhalb Österreichs zugeschalten haben, wo er beheimatet ist, sei sein Name natürlich auch verraten: Paul Green.

paul green sneaker text

Was für ein Typ! Nicht nur, dass er es sich zum Ziel gesetzt hat, passende Looks mit außergewöhnlichem Tragekomfort zu kombinieren – Paul Green setzt sein Ziel auch um. Und zwar seit nunmehr 30 Jahren mit einer von höchster Qualität, Eleganz und Sportlichkeit geprägten Penetranz im besten Sinne. Also einer, der man sich nicht entziehen kann, sondern sie anziehen will.

Nehmen wir mal den Paul Green Sneaker: Damit will sich wohl niemand mehr auf Händen tragen lassen. Denn wie sollte man so auch mitkriegen, wie absolut komfortabel der Schuh ist? Nein, mit einem Paul Green Sneaker will man laufen und genießen. Das Lächeln stellt sich dann wie von selbst ein. Ganz von selbst ist es natürlich nicht, ist von Paul Green. Und der hat sie noch alle zum Lächeln gebracht! Supertyp. Sagen wir ja.

Und nachhaltig (also treu!) ist er auch noch, Naturmaterialien, handgefertigt – das ganze gute Zeug eben!  Ja ja tolle Rede man, mag man sich da jetzt denken – so ein Supertyp, der ist doch sicher längst vom Markt. Irrtum! Paul Green ist sowas von auf dem Markt und zu haben. Mögen sich Zweifelnde selbst ein Bild machen über Paul Green Schuhe bei gebrueder-goetz.

Ob es einen Haken gibt? Nun ja – Ansichtssache. Je nachdem, was gesucht wird, Schuh oder Nicht-Schuh. Aber vielleicht hat Paul Green ja einen Brudi? Oder eine Schwesti? Nur für den Fall, dass passend zum Schuh des Lebens auch noch die Liebe des Lebens und so weiter und so fort …