Der Eine oder Andere mag schon darüber gestolpert sein. Es gibt in diesem Jahr einen neuen Trend, der viele aufgeschlossene junge Menschen erröten lässt: Cameltoe-Unterwäsche. Das ist Unterwäsche, die die Schamlippen hervorhebt. Quasi ein Push-up-BH für unten rum.

Ja, das gibt es tatsächlich. Es ist schon erstaunlich, dass wir so weit gekommen sind, aber hier sind wir nun – bei Push-up-Unterwäsche.

Normalerweise ist diese Anatomie eher etwas, das versteckt wird. Es gibt sogar Unterwäsche (namens „Camelflage“), die ungewollte Abdrücke verbirgt und diejenigen, die darunter leiden, zum Beispiel das Tragen von hautengen Leggins erleichtert.

Dieser neue Trend sagt sich aber wohl: entweder ganz oder gar nicht.

Und sogar im Schlafzimmer kann diese Unterwäsche verwendet werden, denn es gibt sie auch in verschiedenen Hautfarbetönen. Ein Trend, auf den Beate Uhse wohl stolz wäre. Die Dame trug ja schließlich stark zur Entwicklung von Reizunterwäsche bei und sorgte dafür, dass Wäsche nicht nur mehr rein praktisch, sondern auch attraktiv war.

Die Unterwäsche besteht übrigens aus dem künstlichen „Push-up“-Teil, der an eine normale Unterhose genäht ist. Es gibt sie auch als Stringtanga. Ob dies nun besonders sexy wirkt, liegt wohl im Auge des Betrachters. Es gibt den Effekt stark betont und weniger ins Auge stechend je nachdem, was man möchte.

Früher wurde ein solches Auftreten noch als Fauxpas bewertet und sogar als schlampige Kleidung angesehen (im wahrsten Sinne des Wortes).

Was sagt ihr zu diesem Trend? Schreibt uns doch einen Kommentar. Uns würde eure Meinung dazu interessieren! Vorher haben wir aber noch etwas mehr über dieses faszinierende Kleidungsstück zu berichten.

Anscheinend stammt der Trend aus Japan und entwickelte sich dort schon vor Jahren. Wohl durch das Internet ist er zu uns herübergeschwappt, zumindest liest man immer mehr darüber.

Die Förmchen haben übrigens auch einen praktischen Nutzen. Zum Beispiel könnten sie sich für Transgender-Menschen eignen, die gerne etwas mehr zeigen. Es gibt übrigens auch die nicht so offensichtliche Variante für diesen Fall in Form von Menstruations-Unterwäsche, eine dickere Unterwäsche, die zum Verbergen von Geschlechtsteilen verwendet werden könnte, wie hier von Stern.de geschildert.

 

#cameltoeunderwear

A post shared by Sim Ross (@simfuckingross) on

Über Unterwäsche, die während der Regel getragen werden kann (Period Panties), haben wir ja schon geschrieben. Nur soll diese nervige Männer davon abschrecken, nach Sex zu fragen, während wir die Regel haben, bzw. ein deutliches Signal an den Partner senden, dass der Zeitpunkt ungeeignet ist.

Es gibt übrigens noch weitere schräge Erfindungen wie Silikon-Nippel, die steife Nippel darstellen und Ähnliches.

Kaufen kann man das sich aufdrängende Produkt bisher scheinbar nicht in Deutschland. Vielleicht ist das ein Zeichen, dass noch nicht alles verloren ist?  Wer diesen Trend aber sexy findet, der kann bisher in Deutschland in bestimmten Sexshops enge Unterwäsche „mit Cameltoe-Effekt“ kaufen, die die Form der Schamlippen hervorhebt.

Wir sind von dieser Erfindung rüde wachgerüttelt worden. Unsere unschuldige Welt ist nicht mehr, wie sie mal war, und wir wollen uns gar nicht vorstellen, was es in Zukunft sonst noch alles geben könnte? Vor allem dann, wenn dieser Trend schon längst keinen Schockwert mehr hat??

Wie gesagt, schreibt uns gerne einen Kommentar und sagt uns, was ihr davon haltet!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Originally posted 2017-03-20 11:37:22.