In diesem Sommer total im Trend ist der sogenannte Boho-Chic. Mit wallenden Kleidern und Flechtfrisuren versetzen wir uns in die Hippiezeit der wildern 60er Jahre zurück. Dieser weibliche, „bohème“ Look ist ideal für die heißen Tage, denn auf enge Shorts und High Heels kann verzichtet werden. Der Boho-Stil ist gemütlich, luftig und jedes Mädchen kann mit seiner natürlichen Schönheit glänzen.

Deine Haare brauchen kein aufwendiges Styling

Die Frisuren beim Boho-Look sollten besonders natürlich und ungestyled aussehen. Egal ob man glatte Haare oder eine Lockenmähne hat, du kannst deine Haare so tragen, wie sie von Natur aus sind. Einfach morgens waschen und an der Luft trockenen lassen. So wie sie dann aussehen, sind sie perfekt! Du brauchst kein Glätteeisen oder Lockenstab, denn das strapaziert gesundes Haar nur unnötig. Denkt daran: Gesunder Glanz ist bei dem Hippie-Look wertvoller, als jedes Styling. Wer seine Haare lieber geschlossen trägt, kann lockere Zöpfe flechten. Aber auch hier gilt: Nur nicht zu streng und gestylt aussehen lassen. Lasst ein paar einzelne Strähnen aus dem Zopf fallen, um euer Outfit zu komplettieren. Der Look lebt von Natur pur.

Dezentes Make-up für mehr Frische

Das gilt auch beim Make-up. Das Ziel ist natürlich zu strahlen, ohne blass zu wirken. Wer zu unreiner Haut neigt, kann sein Gesicht mit etwas Puder abdecken und den Glanz entfernen. Etwas Rouge auf den Wangen, verleiht euch etwas Frische. Wer möchte kann noch Wimperntusche und eine zarte Lippenstiftfarbe auftragen. Achtet darauf, dass ihr nicht zu angemalt wirkt. Kräftige Liedschattenfarben oder knallrote Lippenstifte sind tabu. Versucht euch so zu schminken, dass man es kaum sieht, ihr euch aber dennoch wohl fühlt. Lasst eure natürliche Schönheit strahlen, denn das ist das Wichtigste.

boho-chic boheme style outfit tipps

Nichts geht ohne Maxikleider und Röcke

Bei dem Hippie-Look sind die wallenden Kleider und Röcke das absolute Key-Piece. Gerne dürfen diese bis zum Boden reichen und mit auffälligen Prints bedruckt sein. Vom bunten Blumenprint, bis hin zum Batik-Look oder erdigen Naturtönen – erlaubt ist was gefällt. Wichtig ist, dass die Maxikleider locker am Körper anliegen. Nichts soll euch einengen, wenn ihr über das nächste Festival tanzt. Für das ultimative Hippiegefühl könnt ihr überlegen auch auf den BH zu verzichten. Das unterstreicht eure Natürlichkeit noch mehr. Wer sich ohne BH aber eher unwohl fühlt, der kann auf die hauchdünnen Bralettes zurückgreifen. Diese sind sehr gemütlich und verleihen dem Hippielook einen eleganten Touch, wenn sie unter den Maxikleidern hervorblitzen.

Originally posted 2015-07-06 12:58:45.