Es ist wohl kaum jemandem entgangen, dass wir seit geraumer Zeit das Phänomen der Running Shoes überall und an jedem bewundern dürfen müssen. Von Girlies mit der Longchamp in der Ellenbeuge und den lachsfarbenen Frees an den Füßen bis hin zu junggebliebenen Mitsechzigern in Rosheruns. Running Shoes sind an aller Füße und ob man wirklich gerne laufen geht, die Treters nur unverschämt bequem findet oder auf der wir-sind-voll-casual-und-sporty-und-Streetwear-war-schon-immer-unser-Ding-Welle mitreitet, ist irrelevant. Es ist, als wäre es eine Obligation derartige Fußkleider auszuführen – egal wo und egal wer. Der beste Beweis dafür, ist die Tatsache, dass selbst Dior sich eingliedern. Was dabei rauskommt? Eine Kombination von Couture und Sneakern. Was sie ist? Absolut schrecklich.

Dior

Via.stylebubble.co.uk

Die Dinger sind bekannt als Fusion Sneakers und seit Ende Juni erhältlich.Von der Sohle über die Fabrics bis hin zu diesen hässlichen Glitzerblumen und Pailletten, die an Kinderhaarspangen erinnern – durch und durch versagt.  Es kann uns wirklich keiner erzählen, dass er die Dinger wirklich schön findet oder sie en vogue sind – auch die diversen Fashion Blogger und Fashionistas nicht. Ja, es ist Dior, aber es ist trotzdem hässlich. Die Sneakers sehen aus wie Schwimmschuhe und das Outfit kann sonst wie gut sein, aber die Dinger funktionieren einfach nicht. Nein. Nein. Nein. Es bleibt nur zu hoffen, dass Fusion Sneakers eine Art Wake Up Call für jeden sind, der wirklich denkt,  dass alles, was von einem bekannten Namen ist, auch gut aussieht, selbst, wenn es einem nicht gefällt. Dem ist nicht so! Don’t believe the f*cking hype. Sneaker sind großartig, Streetwear ist großartig und Couture meistens auch. Aber die Teile nicht. Also zieht sie aus und verbrennt sie. Bitte Danke Ciao.

Status: Just because it’s designer, it doesn’t mean it’s cute.

 

Originally posted 2014-08-04 16:33:51.