In Sachen Mode sind wir einfach immer top informiert. Und weil wir unser Fachwissen auch immer gerne mit euch hübschen Zuckermäulern teilen, erfahrt ihr die aktuellsten Trends, Must Haves und No Gos natürlich als Erste. Heute dreht sich in der SLEAZE-Modeschule alles um Mäntel, besser gesagt um die schönsten Jacken und Mäntel für den Herbst

Mantel-Trend: Parka – warum wir ihn immer lieben werden!

Seit den sechziger Jahren ist der Parka von unseren Körpern einfach nicht mehr wegzudenken. Und das aus gutem Grund: Er sieht nämlich nicht nur lässig aus und ist leicht kombinierbar, er ist obendrein auch noch wirklich bequem.

Egal ob zu knackigen Röhrenjeans, dem kurzen Schwarzen oder auch zur Jogginghose, beim Parka ist eigentlich nichts verboten und alles erlaubt – Hauptsache lässig und in schöner Farbe.

Mantel-Trend: Kunstpelz

Das Einzige, was es bei einem Mantel unserer Ansicht nach zu beachten gilt: ECHTER PELZ GEHT GAR NICHT! Das gilt natürlich generell und beim SLEAZE sowieso. Aber dank Kunstpelz müssen wir nicht auf die flauschigen Nackenwärmer verzichten.

Mantel-Trend: Karo, Fransen und viel Teddy

Nicht neu, aber immer noch im Trend sind Karomuster in allen Varianten, Fransen an Ärmeln und Taschen und ganz generell der Teddy-Look.

Mantel-Trend: Jeans

Jeans geht immer. Dementsprechend auch 2019 bei den schönsten Jacken und Mänteln für den Herbst. Jeans ist superleicht kombinierbar mit derben Combat Boots oder angesagten Overknee Boots.

Was wir euch damit sagen wollen? Mäntel sind toll. Waren es immer und werden es immer bleiben. Zumindest für uns. Deshalb raten wir euch auch in diesem Jahr: KAUFT EUCH EINEN und kuschelt euch ein.