Das Internet beweist einmal mehr, dass es nichts gibt, was es nicht gibt. Schnurrbartschutz und Schrimp-Nackenkissen sind längst kalter Kaffee von gestern. Der neue heiße Scheiß sind Sommersprossen: Ihr habt keine? Macht nichts, dank Freck Yourself könnt ihr schummeln und künstliche Sommersprossen sprießen lassen.

Freck Yourself: Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht

Sommersprossen erlebten ein Auf und Ab in der Modewelt. Waren sie lange Zeit verpönt und galten als eher unästhetisch, so erfahren sie seit geraumer Zeit ein Revival — und das nicht erst seit Pippi Langstrumpf.
Von einem nüchternen Standpunkt aus betrachtet, sind Sommersprossen Pigmentablagerungen, die vor allem unter Sonneneinfluss entstehen. Sie treten häufig bei Menschen mit sehr hellem Teint, vorzugsweise bei blonden und rothaarigen Personen (NICHT wie STEFAN, Anm. d. Redigatur) auf.

Es gibt nicht wenige, die sich Sommersprossen wünschen. Sie gelten als niedlich und machen Personen einzigartig — bis jetzt. Nun hat nämlich jeder die Möglichkeit, sich auf unnatürliche Weise Sommersprossen zuzulegen. Mit Freck Yourself geht es ganz einfach: Man muss lediglich die mitgelieferte Schablone im Gesicht platzieren und mit einem Rollerball die Farbe auftragen. Zack, fertig sind die Gesichtspigmente.

Freck Yourself

Freck Yourself

Freck Yourself

Freck Yourself

Derzeit befindet sich das Projekt noch in der Kickstarter-Phase. Heißt also, ihr könnt euch noch finanziell beteiligen und so die Kampagne unterstützen.

Originally posted 2015-11-17 15:55:18.