Freitags ist bei SLEAZE der Tag der verrückten Mode. Manch einer würde diesen als Bad Taste bezeichnen, wir sprechen aber lieber von einem textilen Ausdruck unserer Persönlichkeiten. Na gut, Bad Taste ist an dieser Stelle tatsächlich ziemlich adäquat.
Wer die Katzentaschen der japanischen Katzenliebhaberin und Twitteruserin picopoco08 sieht, kann die redaktionelle Begeisterung aber eventuell nachvollziehen. Wir verstehen zwar nicht, was die Dame da an Tweets absetzt, aber sie macht Taschen, die wie echte Katzen aussehen – flauschig und süß und auch ein bisschen gruselig.

SLEAZE präsentiert: Katzentaschen für verwunderte Blicke an der Käsetheke

Die Katzentaschen wurden von der Designerin mit einer Airbrush-Technik so bearbeitet, dass die haarigen Beuteln unsern echten Vierbeinern – zumindest optisch – in fast keinem Punkt nachstehen. Ihr könnt also jetzt eure Katze mit Handys, Geld und Müll füllen und euch um die Schulter hängen, ohne von Peta verfolgt zu werden. Dafür müsstet ihr nur das höchste Gebot bei einer Auktion abgeben. Die Katzentaschen verkauft die Herstellerin nämlich beim Online-Auktionshaus von Yahoo – die letzte ging  für etwa 700 US-Dollar raus.

picopoco08 katzentaschen taschen die wie echte katzen aussehen picopoco08 taschen die wie echte katzen aussehen mode mit katzen tasche mit katze ausgestopfte katzentasche katze ausstopfen und tasche daraus machen scherz

via Design Taxi 

Originally posted 2015-10-16 12:14:47.