In Pornhubs Marketingabteilungen sitzen ein paar ganz kluge Köpfe

Es muss sehr schwierig sein, gute PR für eine Pornowebsite zu machen. Was kann man den Leuten schon bieten, außer nackte Haut, verschiedenste Körperöffnungen und Sex aller Art?
Okay, so schwierig hört sich das dann doch nicht an. Diese Dinge verkaufen sich in der Regel wie geschnitten Brot, wenn nicht sogar besser.
Denn gekauft werden muss gar nichts – es gibt die Videos umsonst.

Dennoch gibt sich Pornhub reichlich Mühe, ins Gespräch zu kommen und dort zu bleiben.
Ganz gleich, ob sie Bäume für jedes hundertste angeschaute Video pflanzen oder einen Wettbewerb starten, um Ideen für die neuste Werbekampagne zu sammeln und als Hauptgewinn die Anstellung als Creative Director auszuschreiben.

Dabei kamen clevere und lustige Anzeigen heraus.

pornhub

Man merkt schnell, dass Pornhub sich vom Image des Schmuddelfilmchen-Bereitstellers entfernt hat und sich als offenes und zukunftorientiertes Unternehmen präsentiert, das ordentlich Spaß versteht.

Jetzt gehen sie den nächsten Schritt und bringen eigene Modelinie auf den Markt. Aber es gibt keine Dessous, oder Shirts die bereits weiße Flecken haben, wenn man sie aus dem Schrank nimmt.
Dafür aber Designs, die aus Kollaborationen mit New Yorkern Künstlern für die NYC Capsule Collection entstanden sind und die weniger aufreizend ausgefallen sind, als angenommen.

pornhub apparel

 

pornhub apparel

 

pornhub mode

Auch wenn die Shirts vielleicht nicht jedermanns Geschmack treffen, erfreuen wir uns allein an der Tatsache, dass Pornhub nun unter die Modeschöpfer gegangen ist.

Originally posted 2015-10-19 16:22:29.