Gregor Gysi liest K.I.Z., interpretiert ihre Songtexte und diskutiert über Marihuana, Nazis und den gesellschaftlichen Wohlstand – so oder so ähnlich lässt sich das Interview, das das Magazin Rap Ist vor wenigen Tagen online stellte, einfach zusammenfassen.

Mit ihrem neuen Album Hurra die Welt geht unter haben sich K.I.Z. als linksorientierte, musikalische Gesellschaftskritiker in der Medienlandschaft Gehör verschafft. Die breite Aufmerksamkeit und die – mit Verlaub – sehr hörenswerten Texte nahmen sich Rap Ist nun zum Anlass, Gregor Gysi zur gemeinsamen Interpretation der Lyrics zur Fragerunde einzuladen.
Was ein seriöser Politiker zu Textpassagen wie „Es bleiben immer die gleichen Freier, denen ihr ein‘ lutschen müsst„, „Wir wärmen uns auf an einer brennenden Deutschlandfahne“ und dem Nacktheitsbekenntnis „Kleidung ist gegen Gott, wir tragen Feigenblatt“ zu sagen hat, seht ihr im folgenden Video. Ein Statement von Gregor Gysi zum aktuell aufkeimenden Nationalsozialismus in Deutschland wollen wir aber schon vorweg nehmen:

[Der Rechtsextremismus bietet] ein Selbstwertgefühl zum Nulltarif, weil er ja sagt, du bist mehr Wert als Milliarden Menschen, die eine andere Nationalität haben. […] Also kannst du stolz sein. Ich sage: Die jungen Leute müssen etwas leisten, um stolz sein zu können – das ist aber doppelt so anstrengend. Wir müssen uns wirklich Gedanken machen, wie wir jungen Menschen, und auch anderen, zu mehr Selbstwertgefühl helfen, damit sie nicht reinfallen auf dieses rechtsextremistische Angebot.

Gregor Gysi liest K.I.Z. Songtexte:

Wie Gysi selbst mit Neonazis umgeht, wie er die Legalisierung von Marihuana einschätzt und ob er Einverständnis mit den Songtexten zu Boom Boom Boom und Hurra, die Welt geht unter zeigt, seht ihr hier:

gysi liest k.i.z. songtexte bei rap ist

Bildquelle: Rap Ist

Originally posted 2015-08-31 13:33:44.